Startseite » Markt » Coronavirus »

Borealis: Feinste Fasern für verbesserten Mund-Nasen-Schutz

Mund-Nasen-Schutz
Borealis realisiert Pilotlinie für feinste Fasern mit verbesserten Barriere- und Filtereigenschaften

Mund-Nasen-Schutz Borealis
Feine Fasern sind für Filter in Gesichtsmasken gefragt (Bild: Borealis)
Anzeige

Die Borealis AG meldet den Start der Herstellung von Meltblown-Vliesen für Gesichtsmaskenanwendungen auf seiner Pilotlinie in Linz, Österreich: Innerhalb kürzester Zeit stellte das Unternehmen seine Arbeitsmethode von einem reinen Entwicklungsansatz auf eine Pilotproduktion in kleinerem Maßstab um. Damit wird die regelmäßige Herstellung sehr feiner Fasern sichergestellt, die zu Faserbahnen in Rollen aufgewickelt werden. Diese Faserbahnen finden Anwendung in allen Arten von Gesichtsmasken. Ein vor kurzem von Borealis entwickeltes, unternehmenseigenes Polypropylen-(PP)-Meltblown-Material sorgt dabei für verbesserte Filtereigenschaften aufgrund feinerer Fasern. Die vorübergehend umgerüstete Pilottestanlage in kleinem Maßstab befindet sich im Verarbeitungs- und Anwendungstechnikum des Borealis Innovation Headquarters in Linz.

Das neu entwickelte Borealis-Material HL912FB wird dabei für die Produktion von Meltblown-Vliesbahnen verwendet, die wiederum für individualisierte Einlagen in baumwollbasierten Mund-Nasen-Masken, herkömmlichen Mund-Nasen-Masken oder auch für High-End-Gesichtsmasken für im medizinischen Bereich tätige Personen (FFP1 bis FFP3 Masken) eingesetzt werden.

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Frugale Medizintechnik

Frugale Produktentwicklung in der Medizintechnik neu gedacht

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de