Formnext 2019

Messe für Additive Fertigung zeigt neue Technologien für Forschung und Praxis

Formnext_2018
Rund 27 000 Fachbesucher informierten sich 2018 auf der Formnext über Additive Fertigungstechnologien (Bild: Mesago/Matthias Kuss)
Anzeige
Formnext 2019 | Mit über 740 Ausstellern und vielen Sonderthemen setzt die Messe für Additive Fertigung im fünften Jahr ihr Wachstumstempo fort. Auch für die Medizintechnik-Branche sind Lösungen dabei.

In der Welt der Medizin erfahren Patienten und Ärzte immer mehr Unterstützung durch die Additive Fertigung, der zwischenzeitlich der Sprung von der Forschung in die Anwendung gelungen ist. Beispiele für die Kombination von Additiver Fertigung und Medizintechnik sind Ersatzgelenke und Knochenimplantate aus dem 3D-Drucker. Aber auch in der Materialentwicklung gibt es große Fortschritte. Hier werden Materialien gesucht, die antimikrobiell, antiseptisch und über die Zeit gesehen, an den entscheidenden Stellen selbstauflösend sind.

Dabei ist in der Medizintechnik – im Gegensatz zum 3D-Druck in anderen Bereichen – die Suche nach einer optimalen Rauigkeit und Porosität essenziell: Nur dann kann sich das Knochengewebe optimal mit dem Implantat oder dem Gelenkersatz verzahnen und es im Idealfall mit der Zeit ersetzen. Zu den zukunftsweisenden Forschungsergebnissen gehören auch Experimente, bei denen Augen, Blutgefäße, Leber und Nieren im 3D-Drucker entstehen.

Internationalität der Formnext nimmt zu

Nicht nur für die Medizintechnik-Industrie sind die Technologien, Anlagen und die dazugehörigen Materialien und Prozessschritte vielfältig. Einen Überblick bietet die Formnext 2019, die vom 19. bis 22. November in Frankfurt am Main stattfindet.

Die Messe mit begleitender Konferenz thematisiert die Additive Fertigung und ihre gesamten vor- und nachgelagerten Prozesse. Über 740 Aussteller aus 34 Nationen bieten Lösungen, Produkte, Dienstleistungen und Beratung für vielfältige Anwendungen des industriellen 3D-Drucks in den verschiedenen Branchen und Anwenderindustrien. Dazu zählen, neben der Medizintechnik und der Dentalindustrie vor allem die Bereiche Maschinenbau, Automotive, Aerospace sowie Bauindustrie. (su)

https://formnext.mesago.com


Kontakt zum Veranstalter der Formnext:

Mesago Messe Frankfurt GmbH
Rotebühlstr. 83–85
70178 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 61946–0
info@mesago.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Standard OPC UA

OPC UA soll künftig die Automatisierung in der digitalen Fabrik vereinfachen

Messe Compamed

Compamed/Medica: Produkte und Trends

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de