Speichermedium: Im Medizingerät sind Patienten-Daten hinterlegt

Dieses Stethoskop weiß mehr

Anzeige
Über den USB-Anschluss lassen sich die Daten von Patienten wieder abrufen, die mit einem neu entwickelten Stethoskop untersucht wurden. Das ermöglicht auch den Vergleich über einen längeren Zeitraum.

Eine neue Gerätegeneration von Speicherstethoskopen hat die Grevenbroicher Formfaktor GmbH mit ihrem Gerät DSS im Herbst 2009 auf der Compamed vorgestellt. Im Sensorkopf des Stethoskops sind ein Mikrophon und ein Körperschallsensor untergebracht, mit dem sich tieffrequente Herzsignale beurteilen lassen. Parallel zum Abhören können die Körpersignale abgespeichert werden – wobei die Anzahl der Datensätze und deren Umfang nur davon abhängt, wie groß die verwendete Mini-SD-Karte ist. Die Aufnahmen lassen sich manuell von der Mini-SD-Karte oder via USB-Schnittstelle an einen PC übertragen – oder drahtlos via Bluetooth. So lassen sich auch die Herz-, Lungen und Peristaltikgeräusche eines Patienten an die in der Klink oder Arztpraxis eingesetzte Patienten-Verwaltungssoftware (PVS) übertragen. Für Röntgen-, CT- oder Ultraschallbilder ist dieses Vorgehen heute Standard. Auch das „hörbare“ Patientenbefinden wird durch das speicherfähige Stethoskop ohne zusätzlichen Aufwand dokumentierbar und über einen längeren Zeitraum vergleichbar. Über ein Mikrophon kann der Mediziner auch Kommentare abspeichern.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: KI in der Medizin

KI_Fotolia_177090077_metamorworks.jpg

Sehen intelligente Assistenzsysteme und ihre Algorithmen tatsächlich mehr als der Arzt?

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de