Startseite » Markt » Auslandsmärkte » Mitteleuropa »

Neues Biosicherheitslabor für Diagnostik und Forschung

Medizinstandort Bern
Neues Biosicherheitslabor für Diagnostik und Forschung

Transport_infektiöses_Material_im_Labor
Transport von infektiösem Material im Labor (Bild: Pascal Gugler)
Anzeige

Das Institut für Infektionskrankheiten (IFIK) der Universität Bern hat sein neues Biosicherheitslabor der Stufe Biosafety Level 3, kurz BSL-3, in Betrieb genommen. Es befindet sich im Schweizer Zentrum für Translationale Medizin und Unternehmertum (Sitem-Insel) und vereint als schweizweit einziges BSL-3-Labor Diagnostik, Forschung, und Translation. In einem Biosicherheitslabor der Schutzstufe 3 werden unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen Bakterien oder Viren untersucht, die hochansteckend sind und für die es keine Impfung gibt.

Laut Regierungsrat Christoph Ammann, Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektor des Kantons Bern, ist der Inselcampus mit dem Universitätsspital „die ideale Plattform für die Vernetzung von Wirtschaft und Forschung.“ Die enge Verzahnung zwischen Klinik, Forschung und Wirtschaft werde dazu beitragen, dass sich Bern zum führenden Medizinalstandort der Schweiz mit internationaler Ausstrahlung entwickele. Dazu sollen neben der Sitem-Insel AG auch die Swiss Center for Design and Health AG und die geplanten Großinvestitionen von Kanton und Universitätsspital auf dem Inselcampus beitragen.

 
Universität Bern
Hochschulstr. 6
CH-3012 Bern
www.ifik.unibe.ch

Mehr zum Thema Auslandsmärkte
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Superkrankenhäuser in Skandinavien

Warum Skandinavien bei der Patientenversorgung auf Superkrankenhäuser setzt

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de