Startseite » Markt » Aus der Branche »

Schreiner erhält Auszeichnung für Technologie zur Wundbehandlung

Gedruckte Elektronik
Schreiner erhält Auszeichnung für neue Wundauflage

Schreiner erhält Auszeichnung für neue Wundauflage
Freuen sich über den Innovationspreis Bayern: Thomas Köberlein, Geschäftsbereichsleiter Schreiner Protech, Dr. Carsten Mahrenholz, CEO Coldplasmatech, und Robert Weiß, Leiter Technologie- und Innovationsmanagements Schreiner Group (Bild: Kim Pottkaemper)
Für ihre technologisch komplexe Produktentwicklung Coldplasmapatch hat die Schreiner Group eine Auszeichnung erhalten. Das Medizinprodukt zur Wundbehandlung basiert auf gedruckter Elektronik.

Bei der Verleihung des Innovationspreis Bayern hat die Schreiner Group GmbH & Co. KG, Oberschleißheim, für sein Medizinprodukt Coldplasmapatch den Sonderpreis der Jury erhalten. Bei dem Coldplasmapatch, auch CPT patch genannt, handelt es sich um eine Hightech-Auflage für Wundbehandlung, die auf gedruckter Elektronik basiert. In ihr wird kaltes Plasma erzeugt, das multiresistente Bakterien abtötet, die Regeneration der Zellen fördert und so chronische Wunden heilen kann – sogar, wenn diese bislang als unheilbar galten. Realisiert hat die Schreiner Group das innovative Produkt gemeinsam mit dem Medizintechnikunternehmen Coldplasmatech GmbH aus Greifswald.

High-Unternehmen stärken Innovationsstandort Deutschland

„Erfolgreiche, bayerische Firmen wie die Schreiner Group entwickeln neue Produkte für die Märkte der Zukunft und sind dabei mutig und risikobereit. Dank solch engagierter Hightech-Unternehmen ist die bayerische Wirtschaft in Forschung und Entwicklung führend und prägt die Innovationslandschaft in Deutschland und ganz Europa“, stellt der bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger bei der Preisvergabe heraus. 

Prämierte Entwicklung für die Wundbehandlung

Über 100 Spezialisten sind bei der Schreiner Group allein in der Produktentwicklung tätig. Die Schreiner Group hat über 100 Patente angemeldet und ist, nach eigenen Angaben, häufig Entwicklungspartner internationaler Konzerne in den Bereichen Healthcare und Mobility. „Wir freuen uns sehr, dass mit dem Coldplasmapatch eine Entwicklung aus dem Zukunftsbereich der gedruckten Elektronik prämiert wurde. Innovation steht an erster Stelle unserer vier Unternehmenswerte. Wir sind aus tiefster Überzeugung und Leidenschaft innovativ und wollen unsere Kunden immer wieder aufs Neue mit smarten Lösungen begeistern“, so Geschäftsführer Roland Schreiner.

Mit Plasmaphysik und gedruckte Elektronik Wunden heilen

Das Coldplasmapatch soll sich sogar für Wunden eignen, die unter konventioneller Therapie als nicht heilbar eingestuft wurden. Die Technologie basiert auf den Erkenntnissen der Plasmaphysik, wird durch den Einsatz von gedruckter Elektronik realisiert und im Auftrag von und in Zusammenarbeit mit der Coldplasmatech GmbH entwickelt. Durch die hochprofessionelle Fertigung im Rolle-zu-Rolle Druckprozess bei der Schreiner Group wurde das Produkt massenmarkttauglich gemacht.

Kontakt zum Unternehmen:
Schreiner Group GmbH & Co. KG
Bruckmannring 22
85764 Oberschleißheim
www.schreiner-group.com

Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Titelthema: 3D-Druck in der Medizintechnik

Das Design für den 3D-Druck erstellt künftig die KI

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de