Startseite » Markt » Aus der Branche »

Medizintechnikmesse T4M findet 2021 nicht statt

Medizintechnikmesse findet 2022 statt
Messe T4M für 2021 abgesagt

Erst verschoben, jetzt abgesagt: Die nächste T4M findet 2022 statt (Bild: Messe Stuttgart)
Anzeige
Die für Juni als Präsenzmesse geplante T4M – Technology for Medical Devices wird abgesagt und auf das nächste Jahr verschoben. Darauf haben sich Veranstalter, Beirat und ideelle Träger der Medizintechnikmesse geeinigt.

Die Messe Stuttgart hat die T4M – Technology for Medical Devices für 2021 abgesagt. Zuvor wurde die Medizintechnikmesse bereits von Anfang Mai auf Anfang Juni verschoben – in der Hoffnung, Ausstellern und Besuchern eine Präsenzveranstaltung bieten zu können. Die Entscheidung für eine Absage der Messe wurde auf Wunsch der Branche gemeinsam mit dem Messebeirat und den ideellen Trägern Swiss Medtech und VDMA Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik getroffen.

Wegen Corona-Pandemie Durchführung einer Präsenzmesse unrealistisch

„Wir bedauern die Entwicklung. Aufgrund der Risikogebiete in ganz Europa, den damit verbundenen Reisebeschränkungen und Quarantänebestimmungen ist die Durchführung einer Präsenzmesse im Juni für die Medizintechnikbranche mittlerweile leider unrealistisch und das wirtschaftliche Risiko zu hoch“, sagt Niklas Kuczaty Geschäftsführer der VDMA Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik. Lange habe man an einem Termin im ersten Halbjahr festgehalten in der Hoffnung, dass der Termin nach den Pfingstferien eine höhere Durchführungswahrscheinlichkeit und damit mehr Planungssicherheit bringt.

Hoffnung auf Präsenzveranstaltung in 2022

Kuczaty, der mit der VDMA Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik auch einen Gemeinschaftsstand mit über 30 Unternehmen vertritt, weiter: „Der Messebeirat und die Branche stehen hinter der Entscheidung, die T4M 2022 wieder als Präsenzveranstaltung auf der Messe Stuttgart durchzuführen.“ Die letzten Monate hätten deutlich gezeigt, dass Online-Messen zwar zur Problemlösung und Kundennutzen beitragen können, sich aber gerade in der Medizintechnik schwierig darstellen. Nach eingehender Prüfung und Rücksprachen mit der Branche, habe sich die Messe Stuttgart gegen das digitale Abbilden einer physischen Fachmesse für Medizintechnik entschieden. Man werde die ganze Energie nutzen und die Marke T4M – Technology for Medical Devices weiter mit einzelnen, zielgerichteten Aktivitäten aufladen.

Auch 2022 steht die Wertschöpfungskette der Branche im Fokus

2022 soll die T4M dann zum zweiten Mal ihre Tore öffnen. Zu den Ausstellungsschwerpunkten werden die Bereiche Fertigungstechnik, Produktionsumfeld, Dienstleistungen sowie Komponenten und Werkstoffe zählen, teilt die Messe Stuttgart mit.

An der Premiere 2019 zeigten 254 Aussteller an drei Messetagen ihre Innovationen entlang der Wertschöpfungskette. Über 3000 Besucher informierten sich an den Messeständen und bei den Vorträge von 178 Referentinnen und Referenten auf drei Bühnen.

Kontakt zum Veranstalter:
Landesmesse Stuttgart GmbH
Messepiazza 1
70629 Stuttgart
www.messe-stuttgart.de/t4m/

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Titelthema: 5G in der Klinik

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Was 5G in der Klinik leisten kann

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de