11. Innovation Forum Medizintechnik

Medtech-Branche profitiert von Tuttlinger Netzwerk-Plattform

20191016_Medicalmountains_Innovationsforum.jpg
Rund 300 Entscheidungsträger aus der Medizintechnikbranche sowie nationale und internationale Wissenschaftler treffen sich auf de Innovations Forum Medizintechnik in Tuttlingen zum Wissens- und Erfahrungsaustausch Bild: Medical Mountains
Anzeige
11. Innovation Forum Medizintechnik | Mit neuen Angeboten rückt der Tuttlinger Branchentreff am 24. Oktober den Dialog in den Vordergrund. Die Künstliche Intelligenz (KI) bildet in diesem Jahr den roten Faden.

Mehr Know-how und Kontakte, mehr Information und Interaktion sowie mehr KI haben sich die Veranstalter für das 11. Innovations Forum Medizintechnik in Tuttlingen auf die Fahnen geschrieben: Am 24. Oktober kommen dafür Wissenschaftler, Anwender, Dienstleister und Hersteller einen Tag lang zusammen, um bei Vorträgen und der begleitenden Ausstellung wegweisende Ideen, Entwicklungen und Produkte rund um die Medizintechnik vorzustellen und kennenzulernen. „Innovationskraft ist der große Trumpf, den unsere Unternehmen im globalen Wettbewerb in der Hand halten“, erinnert Yvonne Glienke, Geschäftsführerin der Medical Mountains GmbH, die das Forum bereits zum elften Mal organisiert. Die Unternehmen sollen im Forum „Impulse aufzunehmen, Vorhandenes weiter denken, Neues planen – und damit den Marktbegleitern einen Schritt voraus sein“.

Netzwerk und Innovation als Wettbewerbsfaktor

Allerdings fällt es zusehends schwerer, aussichtsreiche Vorhaben allein zu realisieren. „In einer immer komplexer werdenden Branche gehören Fortschritt und Zusammenarbeit untrennbar zusammen“, sagt Medical-Mountains-Projektleiterin Britta Norwat. „Das Innovation Forum ist der ideale Ort, das Netzwerk zu weiten, Kontakte zu knüpfen und Partner zu finden, mit denen sich Zukunft gestalten lässt.“

Guided-Tour zeigt Innovationen der Aussteller

Dementsprechend wurden die Dialog-Plattformen gezielt ausgebaut: beispielsweise mit dem Warm-up-Event am Vorabend, dem Business-Frühstück zum Forumsstart und den nachmittäglichen Couchgesprächen. Zudem findet erstmals eine Guided Tour statt: An jeder Station vermitteln die beteiligten Aussteller den Teilnehmern kompakte, praxisorientierte Informationen, die anschließend bei Gesprächen weiter vertieft werden können.

KI als roter Faden im Innovation Forum Medizintechnik

Wenn von Innovationen die Rede ist, gehört derzeit die „Künstliche Intelligenz“ zu den dominierenden Themen. Sie bildet den diesjährigen Schwerpunkt und zieht sich wie ein roter Faden durchs Vortragsprogramm. Der aktuelle Stand zum Thema KI und neue Entwicklungen werden beim ersten Hype Cycle Workshop erörtert. Das Trendbarometer soll Unternehmen helfen, relevante Technologien rechtzeitig zu identifizieren und für sich nutzbar zu machen. Damit wird eine ganze Workshop-Reihe angestoßen, deren nächster Termin im kommenden April bereits feststeht. Übrigens auch für das 12. Innovation Forum Medizintechnik: Es findet am 14. Oktober 2020 statt.

https://innovation-forum-medizintechnik.de/

Kontakt zum Veranstalter:
Medical Mountains GmbH
Katharinenstr. 2
78532 Tuttlingen
Tel. +49 (0) 7461 9697-210
Mail: info@medicalmountains.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Standard OPC UA

OPC UA soll künftig die Automatisierung in der digitalen Fabrik vereinfachen

Messe Compamed

Compamed/Medica: Produkte und Trends

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de