Startseite » Markt » Aus der Branche »

Batterie für das Hörgerät der Zukunft

Lithium-Ionen-Batterie
Energie für das Hörgerät der Zukunft

20210715_Varta_Eargo_Hoergeraet.jpg
Neuste Lithium-Ionen-Technologie für das Hörgerät der Zukunft (Bild: Eargo)
Anzeige
Der Batteriespezialist Varta entwickelte eine maßgeschneiderte Lithium-Ionen-Knopfzelle für den Hörgerätehersteller Eargo. Das amerikanische Unternehmen kann somit sein bisher kleinstes und fortschrittlichstes Hörgerät bauen.

Das Technologieunternehmen Varta und der Hörgerätehersteller Eargo blicken auf eine langjährige Partnerschaft zurück. Ihr jüngstes gemeinsames Projekt: das Eargo 5 Hörgerät mit neuen Funktionsweisen und noch kleinerer Bauform als bisher.

Neue Knopfzelle liefert 16 Stunden lang Strom

Eargo 5 wird durch eine auf Lithium-Ionen-Technologie basierende Knopfzelle betrieben, die dank höchster Leistungsfähigkeit zukunftsweisende Funktionen und Eigenschaften des Hörgeräts sowie eine lange Laufzeit und schnelles Laden möglich macht. Die wiederaufladbare Knopfzelle weist höchste Energiedichte auf und kann innerhalb von vier Stunden vollständig geladen werden. Danach liefert sie 16 Stunden durchgehend Strom. Das spezielle Design der Knopfzelle ist auf die besondere Bauform des Geräts abgestimmt, so dass es beim Tragen unsichtbar im Ohr verschwindet.

Partnerschaft ermöglicht Hörgerät der Zukunft

„Wir beginnen jeden Tag mit unserer Vision, zukünftige Batterielösungen zu schaffen, die ein unabhängiges und erfülltes Leben in einer inklusiven Gesellschaft ermöglichen“, sagt Torsten Schmerer, General Manager Microbatteries bei der Varta AG. „Mit dem Entwicklungsprozess für das Eargo 5 haben unsere Ingenieure, Techniker und Elektrochemiker einmal mehr bewiesen, dass wir Batterien entwickeln können, die selbst die anspruchsvollsten Anforderungen an modernste Consumer-Healthcare-Produkte erfüllen.“

Wechsel zur Lithium-Ionen-Technologie

„Varta ist seit über sechs Jahren ein wichtiger Partner für Eargo“, sagt Rory Pynenburg, Engineering Lead Power Systems bei Eargo. „Mit der Funktionalität von Eargo 5 wurde es offensichtlich, dass wir mehr Energiedichte benötigen; der Wechsel zu Lithium-Ionen ermöglicht dies nicht nur, sondern sorgt auch für eine viel robustere Lösung mit schnellerem, einfacherem Aufladen und dem Ziel, die volle Laufzeit über mehrere Jahre zu unterstützen.“

Nachhaltige Produktion bei Varta

Die Produktion der Zelle findet im Sinne der Nachhaltigkeit auf einer speziell angefertigten Produktionslinie in Deutschland statt. Das Eargo 5 lässt sich via App steuern und basiert auf neuster Hörgerätetechnologie.

Kontakt zum Energiespezialisten:
Varta AG
Varta-Platz 1
73479 Ellwangen
http://varta.de/

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2021
LESEN
ABO
Titelthema: Ultrakurzpulslaser

Ultrakurzpulslaser: Wie die Medizintechnik das hochpräzise Werkzeug nutzen kann

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de