Startseite » Allgemein »

Initiative erleichtert Start in gedruckte Zukunft

3D-Druck-Netzwerk Solingen
Initiative erleichtert Start in gedruckte Zukunft

Anzeige
Das Netzwerk „3DDruck Solingen“ soll die Wettbewerbsfähigkeit der lokalen Mittelständler stärken: Gebraucht wird dafür Kompetenz bei Produktentwicklungen der Zukunft, die dem Umfeld additiver Fertigung und Industrie 4.0 gerecht werden können.

„Das lokale Netzwerk 3D-Druck Solingen soll es mittelständischen Unternehmen ermöglichen, vor Ort ihre 3D-Druck-Expertise, -Kapazitäten und -Materialien sowie ihr Konstruktions-CAD-Know-how gegenseitig bekannt zu geben oder zur Verfügung zu stellen“, so Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Solingen. Ausmaß und Intensität der Zusammenarbeit wird dabei von den Akteuren selbst bestimmt.

Der Grundgedanke aller Netzwerkpartner: die eigenen Kapazitäten auszulasten, Kosten zu senken, Risiken zu vermeiden und Chancen zu nutzen. Koordiniert wird das „neue Miteinander“ durch die Wirtschaftsförderung Solingen und den von ihr beauftragten Netzwerkkoordinator Werner Koch von Trendlog 3D aus Solingen. Eine Kooperation gibt es darüber hinaus mit Sebastian Weber, Professor für Neue Fertigungstechnologien und Werkstoffe an der Bergischen Universität Wuppertal am Standort Solingen.
Als erste Aktivität bot 3D-Druck Solingen eine Weltpremiere: den Live-Druck mit dem Hochleistungspolymer PEEK, das von Indmatec für den 3D-Druck entwickelt wurde.
Der hochtemperaturbeständige, thermoplastische Kunststoff PEEK wird aufgrund seiner Resistenz gegenüber zahlreichen Chemikalien gern in der Medizintechnik eingesetzt. PEEK ist bis zu 70 % leichter als Metalle, aber im Hinblick auf thermische sowie mechanische Stabilität gleichwertig.
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2021
LESEN
ABO
Titelthema: Ultrakurzpulslaser

Ultrakurzpulslaser: Wie die Medizintechnik das hochpräzise Werkzeug nutzen kann

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de