Additive Fertigungsverfahren

Praktische und rechtliche Grundlagendes 3D-Drucks auf einen Blick

3D-Drucker_152099502_Patrickdaxenbichler.jpg
Bild: Patrick Daxenbichler/Fotolia
Anzeige

3D-Drucker kommen im privaten wie im gewerblichen Bereich immer häufiger zum Einsatz. Mit dem Bericht „3D-Druck: Praxisgrundlagen zu Produktsicherheit und Rechtsrahmen“ legt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) jetzt eine Übersicht über aktuelle additive Fertigungsverfahren vor und fasst die rechtlichen Anforderungen im Zusammenhang mit der Anwendung von 3D-Druckern zusammen.

Der Forschungsbericht verdeutlicht anhand praxisbezogener Szenarien und Fragestellungen, welche rechtlichen Anforderungen die Nutzer und potenziellen Hersteller zu beachten haben. Ebenso zeigt er neuartige Geschäftsmodelle auf, die zu Handlungsfeldern für die Marktüberwachung werden können. Dazu werden die aktuellen additiven Fertigungsverfahren vorgestellt, kategorisiert und erläutert. Die wichtigsten Informationen sind in Steckbriefen übersichtlich zusammengefasst. Dabei geht der Bericht auch auf mögliche Gefährdungen am Arbeitsplatz durch den 3D-Druck ein. Zudem wird dargelegt, inwiefern die Verwender zu Herstellern im Sinne des Produktsicherheitsgesetzes werden können.

Auf der Grundlage des Berichtes hat die BAuA zwei praxisnahe Broschüren veröffentlicht: „3-D-Druck und Produktsicherheit: Informationen für Hersteller und andere geschäftsmäßige Nutzer“ sowie „3-D-Druck und Produktsicherheit: Informationen für die Marktüberwachung“.

www.baua.de


Mehr zum Thema 3D-Druck
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: KI in der Medizin

KI_Fotolia_177090077_metamorworks.jpg

Siehen intelligente Assistenzsysteme und ihre Algorithmen tatsächlich mehr als der Arzt?

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe, hier als PDF.

Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de