Usability digitaler Technologien Kompetenzzentrum für Mittelstand-4.0 - medizin&technik - Ingenieurwissen für die Medizintechnik

Usability digitaler Technologien

Kompetenzzentrum für Mittelstand-4.0

20180701_Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum.jpg
Hochschulpräsident Hartmut Ihne (rechts) mit Dr. Hubertus Hille, Hauptgeschäftsführer der IHK Bonn/Rhein-Sieg (Bild: Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Eva Tritschler)
Anzeige
Das neue Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Usability an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) soll Unternehmen beim optimalen Einsatz digitaler Technologien zu unterstützen.

Bei dem neuen Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability dreht sich alles um die digitale Transformation. Es ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Das Ministerium hat dazu ein Netzwerk von Zentren ins Leben gerufen, die über das ganze Land verteilt und somit deutschlandweit aktiv sind.

Der Schwerpunkt des Netzwerks im Rheinland liegt auf der Nutzerforschung und der Nutzbarmachung digitaler Daten für Unternehmen und deren Kunden. Das Projekt läuft bis 2020 und wird vom BMWi mit insgesamt 900 000 Euro gefördert, 300 000 Euro davon erhält die H-BRS für den Aufbau des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability.

Immer wichtiger für die Wettbewerbsfähigkeit

Dr. Daryoush Vaziri, Mitarbeiter im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, wird das Zentrum an der H-BRS leiten. „Für die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittelständischer Unternehmen spielt die Digitalisierung eine immer größer werdende Rolle“, erklärt er. „Dies ist sowohl bei Unternehmen in Ballungsgebieten, wie auch bei Unternehmen in ländlichen Regionen ein heißes Thema. Wir können kleine und mittelständische Unternehmen dabei unterstützen digitale Produkte und Dienstleistungen effizienter und gezielter zu planen, umzusetzen und schließlich nachhaltig am Markt zu etablieren.“

Das Kompetenzzentrum an der H-BRS werde Mittelständlern eine unabhängige Anlaufstelle bieten, um sich über die Themen User Experience und Lean Innovation zu informieren. Es werde Angebote zur Optimierung ihrer Produkte und Dienstleistungen geben, zudem sei geplant, gemeinsam mit den Unternehmen innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln. Auch regelmäßige virtuelle Stammtische und Workshops zu UUX-Themen seien geplant, so Vaziri weiter.

„Wir sind mitten in einer Revolution“

In seiner Begrüßung anlässlich der Eröffnung des Kompetenzzentrums maß Hochschulpräsident Hartmut Ihne der Usability große Bedeutung als Wirtschaftsfaktor bei und sagte: „Wir sind mitten in einer Revolution.“ Diese digitale Revolution biete neben den Risiken im Hinblick auf Sicherheit und die Gefahr für humanistische Werte aber auch große Chancen. Er appellierte an die Unternehmen, die Möglichkeiten zu nutzen, die die Zusammenarbeit mit der Hochschule biete.

Prof. Gunnar Stevens, Projektleiter des Kompetenzzentrums ergänzte später: „Wir müssen Big Data nicht gegen den Nutzer, sondern mit und für den Nutzer denken. Hierbei kann Amerika noch von Europa lernen. Deshalb liegt in dem Thema auch eine große Chance für den deutschen Mittelstand.“

www.h-brs.de/de/mittelstand-40-kompetenzzentrum-usability

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

medicine&technology

 

Die englische Ausgabe, hier als pdf. Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

 

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de