Startseite » Technik » Fertigung »

Thermografielösung von Vision & Control prüft Qualität von Spritzgussteilen

Thermografische Qualititätsprüfung
Thermografielösung von Vision & Control prüft Qualität von Spritzgussteilen

Vision & Control Wärmebildkamera Thermo Inspect Thermografische Qualitätsprüfung Spritzguss
Per Thermoinspektion lassen sich Fehler entdecken, die konventionelle Prüfmethoden nur schwer oder gar nicht entdecken. Vision & Control bietet einen neuartigen Ansatz mit Wärmebildkamera (Bild: Vision & Control)
Anzeige
Das Qualitätssicherungssystem Thermo Inspect prüft noch warme Spritzgussteile mit einer Wärmebildkamera. So lassen sich visuell bisher schwer erkennbare Defekte entdecken.

Mit dem Thermo-Inspection-System verfolgt die Vision & Control GmbH, Suhl, einen neuartigen Ansatz, um die bisher zeitraubende und unzuverlässige visuelle Prüfung von großen Kunststoffteilen aus dem Spritzguss zu verbessern. Bei dem System nimmt ein Roboter unmittelbar nach dem Spritzen das Bauteil aus der Form und hält es in verschiedenen Positionen vor eine Wärmebildkamera. Diese liefert von dem noch warmen Spritzgussteil ein sehr kontrastreiches Bild. Selbst Rastnasen heben sich bei Betrachtung der Wärmeverteilung deutlich vom Hintergrund ab, weil sie rascher abkühlen als das massive Material. So können etwa die letzte Füllstelle, der Einspritzpunkt oder andere funktionsrelevante Details genauestens inspiziert werden.

Wärmebildkamera von vielen Eingabegeräten ansprechbar

Als Wärmebildkamera kommt im Thermo Inspection entweder die FLIR A35 (IR-Auflösung 320 x 256 Pixel) oder die FLIR A65 (IR-Auflösung 640 x 512 Pixel) zum Einsatz. Die Bildverarbeitung übernimmt das Mehrkamerasystem Vicosys 5400. Neben 16 Kameraeingängen bietet es auch vier Power-over-Ethernet-Schnittstellen. Sein Betriebssystem web-HMI arbeitet vollständig Web-basiert. Es ist kompatibel zu allen gängigen Browsern und Steuerungsoberflächen in der Fertigungsumgebung. So kann praktisch jedes Eingabegerät im gleichen Netzwerk mit Thermo Inspection kommunizieren – ob es nun der PC direkt an der Maschine, der Rechner im Büro der Qualitätssicherung oder das Tablett in der Hand des Technikers vor Ort ist. Dank seines klar strukturierten Bedienkonzepts ist es für den Anwender sehr einfach, neue Prüfungen anzulegen.

Kontakt zum Hersteller:
Vision & Control GmbH
Mittelbergstr. 16
98527 Suhl
Tel.: 03681 7974-34

Hier finden Sie mehr:
www.vision-control.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 1
Ausgabe
1.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Organersatz

Technik plus Biologie kann Organe ersetzen

Wegen Coronavirus: Messe Medtec Live wird verschoben

Trends und Produkte zur Messe Medtec Live in Nürnberg

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de