Bohren

Schwingungsdämpfung macht Feinaufbohrer von Sandvik Coromant produktiver

CoroBore_825_Assembled_tool_machining_in_engine_block_for_auto_industry_segment
Der Kopf des schwingungsgedämpften Feinaufbohrers Coro Bore 825 wurde verkürzt, wodurch der Dämpfer näher an der Schneide positioniert ist und sich die Prozessstabilität erhöht (Bild: Sandvik Coromant)
Anzeige
Der schwingungsgedämpfte Feinaufbohrer Coro Bore 825 verbessert durch die Silent-Tools-Dämpfungstechnologie und seinen leichteren, kürzeren Feinaufbohrkopf die Sicherheit und Produktivität beim Zerspanen.

Die Sandvik Tooling Deutschland GmbH – Geschäftsbereich Coromant, Düsseldorf, stellt eine neue Generation des schwingungsgedämpften Feinaufbohrwerkzeugs Coro Bore 825 vor. Das System mit Silent-Tools-Dämpfungstechnologie verfügt über Dämpfer, die für alle Adaptergrößen speziell ausgelegt sind und dem Anwender sehr hohe Leistung bieten sollen. Die Lösung erhöht nicht nur die Sicherheit bei Zerspanungsprozessen mit häufig auftretenden Vibrationsproblemen, etwa Bearbeitungen mit langen Überhängen, sondern verbessert auch die Produktivität, weil die Schnittdaten deutlich erhöht werden können.

Der Coro Bore 825 wartet dazu mit folgenden Neuerungen auf: Zum einen wird der Aufbohrkopf nicht länger aus Stahl, sondern aus Aluminium gefertigt. Zudem wurde der Feinaufbohrkopf verkürzt, wodurch der Dämpfer näher an der Schneide positioniert ist und sich die Prozessstabilität erhöht. Innenliegende Kanäle werden genutzt, um das Kühlmittel direkt an die Schneide zu leiten – ein weiterer Faktor für eine verbesserte Oberflächenqualität, höhere Vorschubgeschwindigkeiten und größere Prozesssicherheit.

Die Werkzeuggeneration bietet hohe Leistung und Stabilität aufgrund eines Standard-Adapterelements auf Maschinenseite – als Brücke zwischen Werkzeug und Steilkegel-, HSK- oder Coromant Capto-Spindel. Weitere Verlängerungen würden die Stabilität und Leistung reduzieren.

Feinaufbohrer, Adapter und Wendeschneidplattenträger unter einer Artikelnummer

Die entsprechenden Coro-Turn-Wendeschneidplattenträger bieten Einstellwinkel von 92 bis 95°. Dieses Design erhöht die Stabilität durch eine reduzierte Werkzeugablenkung und ermöglicht es, den Boden einer Sackbohrung zu erreichen, ohne einen größeren Teil der Schneidkante im Eingriff haben zu müssen.

Coro Bore 825 eignet sich für alle Feinaufbohrbearbeitungen mit Durchmessern von 19 bis 167 mm. Ein neues Sortiment an Einbauhaltern kann für das Rückwärtsaufbohren eingesetzt werden. Wie beim konventionellen Aufbohren wird hierfür eine innere Kühlmittelzufuhr bis an die Schneide angeboten.

Um das Bestellen zu vereinfachen, sind die kompletten Werkzeuge einschließlich Adapter und Wendeschneidplattenträger unter einer Artikelnummer gelistet und werden als Kit ausgeliefert.

Kontakt zum Hersteller:
Sandvik Tooling Deutschland GmbH
Geschäftsbereich Sandvik Coromant
Heerdter Landstraße 243
40549 Düsseldorf
Tel. (0211) 5027-0
support.coromant@sandvik.com

Hier finden Sie mehr über:
www.sandvik.coromant.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Kreislaufwirtschaft

Pile_of_used_syringes,_everyday_drug_therapy

Weniger Plastik-Abfälle sind selbst bei Medizinprodukten machbar

Messe Compamed

Compamed/Medica: Produkte und Trends

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de