Positioniertische

Scanner präzise positionieren

Aerotech_IGM-mit-Galvo_Messe.jpg
Die flexible IGM-Bewegungsplattform lässt sich mit dem AGV-SPO-Galvoscanner kombinieren, so dass sich die Scantaktraten und der Durchsatz erhöhen Bild: Aerotech
Anzeige
Mit aufschraubbaren Führungsschienen bieten die IGM-Positioniertische flexible und platzsparende Lösungen für den Einsatz eines Galvoscanners – auch über das eigentliche Scanfeld hinaus.

Ihre IGM-Positioniertische, bei denen Granit mit direkt aufgeschraubten Achsen kombiniert ist, beschreibt die Fürther Aerotech GmbH als besonders steif. Das wirke sich auf die Laserpositioniergenauigkeit aus. Da die Dynamik aus dem Laser herausgenommen wird und auf die Achsen des IGM übergeht, erhöhen sich laut Anbieter die Scantaktraten und der Durchsatz signifikant. So lasse sich der neue Galvoscanner AGV-SPO mit den IGM-Positioniertischen überall dort ersetzen, wo der Bearbeitungsbereich größer ist als das eigentliche Scanfeld.

Der Aufbau der Tische sei flexibel und ermögliche es, auf die Wünsche des Anwenders einzugehen. Da die Führungsschienen direkt aufgeschraubt werden, fallen IGM-Systeme kleiner aus als herkömmliche Positionierlösungen, was in Labor- oder Reinraumumgebung Stellfläche einspare.

Ein AGV-Scanner kann innerhalb der Automatisierungs-Plattform A3200 als Plug-and-Play-Erweiterung der XR3-Hochleistungs-Steuerung und GL4-Galvo-Steuerung in die Linearachsen eines IGM integriert werden. Damit sollen sich die Koordinaten einfach programmieren lassen. Das Bild, welches der Scanner abfährt, wird aufgesplittet in Scanner- und XY-Bewegung. Damit verbessert sich die Performanz in der Struktur, Fehler werden vermieden und es gibt kein Stitching im klassischen Sinn. Hierbei kommt die IFOV-Funktion (Infinite Field of View) zum Tragen, so dass Linear- oder Rotationsservoachsen mit dem Laserscanner synchronisiert werden.

Auf der Messe Laser ist die IGM-Lasereinheit als gekapselte Variante zu sehen.

www.aerotechgmbh.de
Auf der Messe Laser World of Photonics: Halle A2, Stand 235

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Mobilfunkstandard 5G

PAMB_OP-Saal-FraunhoferIPA.jpg

Was ein 5G-Netz in Krankenhaus und Produktion leisten könnte

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de