Startseite » Technik » Fertigung »

Meditec-Montagezelle erhält IPA-Zertifikat

Fertigung
Meditec-Montagezelle erhält IPA-Zertifikat

Anzeige
Als erster Maschinenbauer hat die IMA Automation Amberg GmbH eine komplette Montageanlage für die Medizintechnik vom Fraunhofer IPA zertifizieren lassen.

Die Meditec-Montagezelle ist für Reinräume der Klasse 6 geeignet: Dies ergab die Prüfung durch das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung in Stuttgart. Um die Eignung einer speziell für die Medizintechnik neu entwickelten Grundzelle nachweisen zu können, hatte die IMA Automation Amberg GmbH eine komplette Montageanlage überprüfen und zertifizieren lassen. Das Stuttgarter Fraunhofer-Institut verfügt über einen der wenigen europäischen Reinräume der Klasse 1 nach DIN EN ISO 14644-1: In der Erstluft, der zugeführten gefilterten Luft, dürfen nur zwei Partikel der Größe 0,2 µm/m3 Luft enthalten sein. Die geprüfte Montagezelle mit Zahnriemenlängstransfer, auf der unter anderem Inhalatoren montiert werden können, hat je nach Prozess eine Leistung von bis zu 80 Einzeltakten pro Minute beziehungsweise 500 Baugruppen pro Minute, bei mehrspuriger Montage. Während der Messungen lief die Anlage mit einer praxisgerechten Taktleistung von 40 Takten pro Minute an den Pick-and-Place-Handlings, die Werkstückträger wurden dabei pro Umlauf mit bis zu 1,5 m/s bewegt. Die Messungen erfolgten an insgesamt 62 Messstellen, dabei wurden jeweils über eine Dauer von 100 min Daten aufgezeichnet und ausgewertet. Es konnte eine eindeutige Eignung für Reinräume der Klasse 6 abgeleitet werden, 80 % aller Messstellen hätten sogar die Anforderungen für die Reinraumklasse 5 und besser erfüllt. Mit der erreichten Klasse 6 bietet die Meditec-Anlage nach Angaben des Herstellers eine zukunftsweisende Lösung für die steigenden Anforderungen des Marktes. Die zertifizierte Montagezelle ist für kleine Bauteile (Werkstückträgergröße 160 mm x 60 mm) ausgelegt. Für größere Objekte steht ein Längstransfersystem mit Schneckenantrieb und Werkstückträgergröße bis 270 mm x 200 mm zur Verfügung. Ergänzt wird die Baureihe von vollkurvengesteuerten Rundtaktanlagen mit Durchmessern von 1000, 1400 und 2000 mm.

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelthema: Standard OPC UA

OPC UA soll künftig die Automatisierung in der digitalen Fabrik vereinfachen

Messe Medtec Live

Trends und Produkte zur Messe Medtec Live in Nürnberg

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de