Schlauchleitungen

Durch neuartige Fertigung noch stabiler

Leicht zu reinigen Bild: Elaflex
Anzeige
Mit nahtlosen, glatt extrudierten und FDA-konformen Linern aus Dupont-Teflon PTFE und einer neuen Technologie zur festen Verbindung des Liners mit der Gummikonstruktion erfüllen die neuen Elapharm-Schlauchleitungen höchste Sauberkeits- und Hygieneansprüche.

Elapharm-Schlauchleitungen erfüllen die Sauberkeits- und Hygieneansprüche der pharmazeutischen und biotechnischen Industrie. Einen entscheidenden Beitrag dazu leisten ihre nahtlosen, glatt extrudierten und FDA-konformen Liner aus Dupont-Teflon PTFE. Diese sind unter Verwendung einer neuartigen, patentierten Fertigungstechnologie homogen und gleichmäßig fest an die Gummikonstruktion gekoppelt, die aus EPDM, einem hochreißfesten und temperaturbeständigen Aramidgeflecht, sowie einer Wendel aus hochfestem Edelstahldraht besteht. Gemeinsam sorgen diese Einzelkomponenten für Flexibilität, Knickstabilität und Druck- sowie Vakuumfestigkeit.

Die Liner sind gegenüber fast allen in der Lebensmittel-, Pharma- und Chemieindustrie vorkommenden Medien ultrahoch chemisch beständig. Abhängig vom Medium liegt der nutzbare Temperaturbereich zwischen -30 und 140 °C bei Betriebsdrücken zwischen -0,9 und 16 bar. Die inhärente Antihaftwirkung der Fluorkunststoff-Innenauskleidung sorgt für einen geringen Reinigungsaufwand selbst bei der Förderung hochviskoser Medien. Dies und die schnelle Entleerbarkeit für die Reinigung oder bei Medienwechsel können deutliche Kosteneinsparungen in der Produktion ermöglichen.
Die Elapharm-Schläuche sind in Stufen von DN 13 bis DN 50 und in zwei Ausführungen lieferbar. Der nahtlos glatten Liner des Typs ,Ohm‘ entspricht DIN 26055–3 Typ B. Der Typ ,I‘ ist mit einem Liner aus weißem, elektrisch isolierendem Teflon PTFE ausgerüstet. Seine blau eingefärbte EPDM-Hülle ist ebenfalls elektrisch isolierend. Sie erfüllt zudem die FDA-Anforderungen in Bezug auf extrahierbare Bestandteile.
Elaflex -Gummi Ehlers, Hamburg, Tel. (040) 540 00 50
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Kreislaufwirtschaft

Pile_of_used_syringes,_everyday_drug_therapy

Weniger Plastik-Abfälle sind selbst bei Medizinprodukten machbar

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de