Startseite » Technik » Fertigung »

Flexibler Reinraum Cleanboy eignet sich für jeden Arbeitsplatz

Mobiler Reinraumarbeitsplatz
Der Cleanboy macht jeden Arbeitsplatz zum Reinraum

Spetec_Cleanboy_Mini2020.jpg
Den Cleanboy gibt es als Tisch- und als Standgerät. Es bedarf keiner Installation und ist sofort nach Lieferung betriebsbereit (Bild: Spetec)
Anzeige
In der industriellen Fertigung spielt eine saubere Umgebung – also frei von Partikeln und Keimen – eine immer wichtigere Rolle. Der Cleanboy macht jeden Arbeitsplatz zum Reinraum.

In Arbeitsbereichen, wo luftgetragene Staubpartikel bei der Be- und Verarbeitung von Produkten zu Fertigungsfehlern oder mangelhafter Qualität führen können, werden häufig Reinräume eingerichtet, deren Anschaffung und Wartung mit hohen Kosten verbunden sind. Doch statt kostspielige und technisch komplexe Räume zu errichten, genügt es oft, Reinraumbedingungen nur für einen bestimmten Teilbereich zu schaffen.

Cleanboy: Effektive Wirkung, geringer Investitionsaufwand

Die Reinraumtechnologie der Spetec GmbH, Erding, zielt darauf ab, Partikel mit einem Durchmesser von 0,12 µm und größer auf engstem Raum dort zu entfernen, wo höchste Reinheitsstandards einen sicheren Prozessablauf gewährleisten müssen. Die mobilen Reinraumgeräte eignen sich für die Montage oder Aufbewahrung von staubempfindlichen mechanischen oder elektronischen Komponenten in den Fertigungsbereichen der Medizin- und Biotechnologie, Mechanik, Elektronik oder Opto-Elektronik.

Der mobile Reinraumarbeitsplatz Cleanboy ermöglicht dem Anwender, in jedem beliebigen Arbeitsbereich Reinraumbedingungen mit effektiver Wirkung bei geringem Investitionsaufwand zu schaffen. Er kann als mobile Version auf Rädern sogar innerbetrieblich zu verschiedenen Einsatzorten transportiert werden. Auch maßgerechte Anpassungen an problematische Arbeitsplätze sind möglich.

Susi verbessert die Luftqualität

Der Cleanboy besteht aus einem Laminar Flow Modul Serie Susi (Super Silent) und einem Tragegestell aus eloxierten Aluminiumprofilen. Die Luft wird über einen Vorfilter aus der Raumluft angesaugt, durch einen Hochleistungsfilter des Typs H14 gefiltert und laminar über den Arbeitsplatz geleitet. Der Filter besitzt einen Abscheidegrad von 99,995 %. Zudem verfügt er über einen Isolationsfaktor von 104, wodurch er die Luftqualität in der Reinraumstation gegenüber der Umgebung mindestens um das Zehntausendfache verbessert. Das Gerät ermöglicht das Arbeiten unter Reinraumbedingungen gemäß Klasse ISO 5. Dies gilt gleichermaßen für das Tischgerät Cleanboy Mini wie für das Standgerät Cleanboy Maxi.

Kontakt zum Hersteller:
Spetec GmbH

Am Kletthamer Feld 15

85435 Erding

www.spetec.de

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Ethik für Medizinprodukte mit KI

Ethische Fragen nicht im Nachhinein betrachten, sondern schon in der Entwicklung berücksichtigen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de