Startseite » Technik » Fertigung »

Böllhoff verbessert Gewindeeinsatz

Gewindeeinsatz
Böllhoff verbessert Gewindeeinsatz

Boellhoff_Gewindeeinsatz_helicoil-smart.jpg
Einbauspindel mit Tiefenanschlag für den Einbau von Helicoil Smart Free Running (Bild: Böllhoff Gruppe)
Anzeige
Bei den Gewindeeinsätzen des Typs Helicon Smart entfallen Zapfenbruch und die Zapfenentfernung.

Die Wilhelm Böllhoff GmbH & Co. KG, Bielefeld, stellt mit Helicoil Smart die nächste Generation ihrer Gewindeeinsätze für hochfeste Verbindungen vor. Dazu hat sie die Funktionen des Helicoil Plus und des Helicoil Tangfree kombiniert und das Produkt mit einem Zapfen versehen, der nicht gebrochen werden muss. Dadurch biegt die Einbauspindel ihn beim Ausspindeln zurück und staucht ihn anschließend. Zapfenbruch und die Zapfenentfernung entfallen. Der Gewindeeinsatz ist, laut Anbieter, qualitäts- und wertsteigernd – egal, ob zur Panzerung oder bei Reparaturen von Gewinden. Mit dem besonderen Gewindeanfang, der vom Helicoil Plus adaptiert wurde, kann man ihn wie eine Schraube ansetzen und eindrehen. Auch dieser Gewindeeinsatz aus rhombisch profiliertem Draht ist zu einer federnden Wendel geformt und hat als Free-Running-Variante ein Windung für Windung frei durchlaufendes Regelgewinde. Das Ergebnis ist ein lehrenhaltiges Innengewinde bis zum letzten Gewindegang.

Zum Eindrehen genügt die Smart-Einbauspindel. Die Besonderheit liegt in der Steuerung der Klingenposition. Beim Eindrehen hat sie eine Mitnahmefunktion, und beim Herausdrehen wird sie zum Biege- und Stauchwerkzeug. Dies ermöglicht einen einfachen und schnellen Einbau in nur einem Prozessschritt, egal ob manuell oder vollautomatisiert. Mit Blick auf Wirtschaftlichkeit hat der Anbieter auch die pneumatischen Einbauwerkzeuge weiterentwickelt.

Kontakt zum Hersteller:
Wilhelm Böllhoff GmbH & Co. KG

Archimedesstr. 1 – 4
33649 Bielefeld
Tel. (0521) 448203

Hier finden Sie mehr:
www.boellhoff.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Wiederaufbereitung von Medizinprodukten

Was erlaubt ist, was technisch möglich wäre und was die MDR dazu vorschreibt

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de