Startseite » Technik » Fertigung »

Bearbeitungsplattform X-Cell von Zeltwanger: Laser automatisiert nutzen

Automatisierung
Bearbeitungsplattform X-Cell von Zeltwanger: Laser automatisiert nutzen

X-CELL_Zeltwanger.jpg
Die X-Cell-Anlage für automatisierte Laser-Anwendungen ist modular aufgebaut und lässt sich an verschiedene Anforderungen anpassen (Bild: Zeltwanger)
Anzeige
Laserschneiden, Laserschweißen sowie Lasermarkieren: all diese Möglichkeiten bietet die Bearbeitungsplattform X-Cell. Aber auch das automatisierte Montieren, Schrauben sowie das Prüfen der Dichtheit sind machbar.

Die Bearbeitungsplattform X-Cell wurde für die Integration von Laserapplikationen konzipiert und lässt sich als Laboranlage zur Prozessentwicklung oder als Fertigungsplattform für die Serienproduktion einsetzen. Bei Bedarf kann sie individuell konfiguriert und erweitert werden. Ein Beispiel dafür sind die Zuführungsmöglichkeiten: Sowohl Schubladen, ein Rundschalttisch, ein Bandumlauf mit Liften oder ein Laserschott sind verfügbar, um die Anlage an die jeweiligen Produktionsbedingungen anzupassen.

Die Plattform X-Cell wurde von der Zeltwanger Automation GmbH in Dußlingen entwickelt und ist standardmäßig mit einer Laserquelle und Optik ausgestattet. Damit ist innerhalb der Zelle unter anderem das Laserschneiden, Laserschweißen sowie Lasermarkieren möglich. Darüber hinaus sind auch Montage, Schraub- und Dichtheitsprüfprozesse problemlos integrierbar.

Modulares Konzept der X-Cell erleichtert Anpassung

Durch das standardisierte und modular aufgebaute Konzept kann der Anwender die Anlage leicht anpassen: Steigen die Stückzahlen, können weitere Optiken, Spannvorrichtungen oder Quellen in die vorhandene Zelle schnell und flexibel integriert werden. Auch zusätzliche Schritte lassen sich ergänzen, und bei Bauteiländerungen kann die Anlage entsprechend umgestaltet werden.

Für anlaufende Stückzahlen ist die X-Cell mit einem von Zeltwanger entwickelten Spannsystem ausgestattet. Dieses Modul gleicht Fertigungs- und Montagetoleranzen aus, sodass ein prozesssicheres Kontaktieren realisiert werden kann. Das Spannsystem ist schnell umrüstbar. Zur Prüfung der Nahtqualität können verschiedene Prozessüberwachungssysteme eingesetzt werden.

Hochkomplexe Schweißanwendungen und Beschriftungen für Medizinprodukt lassen sich damit realisieren: Endoskope beispielsweise werden hierfür dreidimensional mittels Roboter unter dem Laser bewegt.

Beratung durch Zeltwanger-Fachleute möglich

Zeltwanger bietet Montage- und Prüfkonzepte auf Basis standardisierter Prozesse und Architekturen und berät Auftraggeber zu kundenspezifischen Entwicklungen, was Montage, Software-Entwicklung, Inbetriebnahme und Service einschließt. Besondere Expertise haben die Tübinger nach eigenen Angaben bei der Automatisierung von Laserapplikationen sowie Dichtheits- und Funktionsprüfungen.

Über den Hersteller:
Zeltwanger Automation GmbH
Maltschachstr. 32
72144 Dußlingen
Tel.: +49 (0)7072-92897-701
www.zeltwanger.de

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Wiederaufbereitung von Medizinprodukten

Was erlaubt ist, was technisch möglich wäre und was die MDR dazu vorschreibt

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de