Startseite » Technik » Entwicklung »

Düsen und Ventile im Schlauch integriert

Kunststoffschläuche
Düsen und Ventile im Schlauch integriert

Konmed_Duesen_Ventile.jpg
Durchfluss- und Druckmessgerät können im Schlauch integriert werden (Bild: Konmed)

Schläuche, kundenspezifisch vorgeformt und mit integrierten Bauteilen, vereinfachen manche Anforderung. Die Konmed GmbH, Rotkreuz, bringt Schläuche in die gewünschte Endform und versieht sie mit Armaturen. Das Vorformen der Kunststoffschläuche hat Vorteile: Es reduziert den Platzbedarf in der Anwendung und reduziert das Risiko von Leckagen und Totvolumen. Die Schläuche bleiben in der gewünschten Endform und sind so bereit zur Montage. Zudem können Bauteile mit Funktionen direkt in den Schlauch integriert werden, wie zum Beispiel Düsen oder Ventile. Sie ermöglichen die Kontrolle des Gas- und Flüssigkeitsdurchflusses und vermeiden Druckstöße im Schlauch. Separate Geräte und Armaturen müssen in der Anlage des Kunden nicht installiert werden. Integrierte Füllstandsanzeigen unterstützen zudem bei der visuellen Überprüfung. Ob für die Verbindung marktgängige Armaturen oder Eigenentwicklungen zum Einsatz kommen, entscheidet die Anwendung. So spritzt Konmed beispielsweise Luer Lock Fittings direkt an den Schlauch.

Konmed GmbH
Birkenstr. 49
CH-6343 Rotkreuz
Tel. +41 41 7904333
www.konmed.ch



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Titelthema: Engineered Living Materials

So wachsen Werkstoffe künftig mit neuen Eigenschaften über sich hinaus

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de