Regelventil Hygienische 2-Wege-Faltenbalg-Version auf kleine Durchflüsse ausgelegt - medizin&technik - Ingenieurwissen für die Medizintechnik

Regelventil

Hygienische 2-Wege-Faltenbalg-Version auf kleine Durchflüsse ausgelegt

Bild: Bürkert
Anzeige
Das 2-Wege-Faltenbalg-Regelventil des Typs 2380 ist ein pneumatisch betätigtes Prozessventil mit einfachwirkendem Membranantrieb für neutrale und aggressive Medien. Laut Anbieter verbindet es Standardisierung und Individualisierung in einem anspruchsvollen Ventilkonzept. Ein PTFE-Faltenbalg gewährleistet die sichere Trennung von Medium und Antrieb. Das Ventil ist komplett unter Hygienic-Design-Gesichtspunkten konstruiert und eignet sich insbesondere für anspruchsvolle Regelaufgaben mit geringen Durchflussmengen, für die Membranventile nicht in Frage kommen. Lieferbar ist das Ventil in den Anschlussnennweiten von DN6 bis DN20, die mit verschiedenen Sitzdurchmessern von 3 bis 10 mm kombiniert werden können. Der platzsparende Antrieb hat ein geringes internes Volumen und bedingt die kompakte Baugröße und die kurzen Reaktionszeiten dieses Ventiltyps. Gutes Regelverhalten durch reibungsarmen Aufbau sowie eine lineare Kennlinie kennzeichnen das Ventil. Die Ausregelzeit liegt in der Regel unter 1 s. Der Typ 2380 zielt auf Kontrollfunktionen und die Steuerung von Gasen in Fermentationsprozessen und Bioreaktoren und auf Dosieranwendungen mit kleinen Durchflüssen. Im Gegensatz zu bisherigen handelsüblichen Regelungskonzepten verhindert diese Systemlösung zuverlässig Kontamination, Schaumbildung und Reinigungsprobleme an Fermentern. Ergänzt werden kann das Ventil mit dem Element-System des Anbieters, etwa mit vier verschiedenen Stellungs- und Prozessreglern vom Typ 869x und Leitungsanschlüssen (Muffen-, Clamp- und Schweißanschluss) sowie Gehäusen und Blocklösungen.

Bürkert Fluid Control Systems, Ingelfingen
Tel. (07940) 10-91111
Bild: Bürkert


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

medicine&technology

Die englische Ausgabe, hier als PDF.

Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Aktuelles Titelthema: Biologische Transformation

Warum es sich in der Medizintechnik lohnt, gewohnte Ideen hinter sich zu lassen und Neues auszuprobieren

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de