Startseite » Allgemein »

Bewegungssensor mit neun Achsen

Allgemein
Bewegungssensor mit neun Achsen

Der BMX160 kombiniert drei Sensortechnologien in einem kompakten Gehäuse Bild: Bosch Sensortec
MEMS-Sensor | Der energieeffiziente BMX160 ist ein kompakter 9-Achsen-Bewegungssensor. Sein geringer Stromverbrauch von 1,5 mA erlaubt längere Nutzungszyklen batteriebetriebener Geräte, etwa in Wearables.

Mit seinem 2,5 mm x 3,0 mm x 0,95 mm großen Gehäuse ist der BMX160 laut Anbieter der industrieweit kleinste 9-Achsen-Bewegungssensor. Er kombiniert drei Sensortechnologien in einem Gehäuse und ermöglicht Wearable-Anwendungen, die Sensordaten wie die Geräteorientierung, den Schwerefeldvektor oder den magnetischen Norden benötigen. Der integrierte Baustein ersetzt die derzeit übliche Lösung aus einer 6-Achsen-IMU und einem 3-Achsen-Erdmagnetfeldsensor. Er überwindet damit viele Restriktionen, die es hinsichtlich der Anordnung des Erdmagnetfeldsensors heute noch gibt.

Der Sensor unterstützt Applikationen wie 3D-Indoor-Mapping und Smartphone-basierte Virtual-Reality-Anwendungen und eignet sich für Anwendungsfelder wie Smart-Watches, Fitness-Tracker, Geräte für Augmented und Virtual Reality sowie smarte Modeaccessoires mit Messfunktionen. Mit der Sensordatenfusions-Software BSX des Anbieters lässt sich die Performance verbessern. Die Pin- und Registerkompatibilität zur 6-Achsen-IMU BMI160 ermöglicht ein einfaches Design-Upgrade.
Der BMX160 ist mit einer eingebauten Power-Management-Unit und Funktionen für stromsparende Hintergrundanwendungen ausgestattet. Der viel Strom verbrauchende Applikationsprozessor kann deshalb länger im Sleep-Modus belassen werden, etwa beim Zählen von Schritten. So können akkubetriebene Geräte deutlich länger genutzt werden, bis sie wieder aufgeladen werden müssen. Die integrierte Schrittzählerfunktion und der Android-kompatible Significant-Motion-Detektor benötigen jeweils nur Ströme von etwa 30 µA. Die Beschleunigungs-, Drehraten- und Magnetsensor-Technologien im BMX160 sind für niedrige Offsetwerte, geringes Rauschen und gute Temperaturstabilität optimiert. Die Drehratensensor-Technologie zeichnet sich durch eine hohe zeitliche Nullpunkt-Stabilität aus.
Bosch Sensortec, Reutlingen
Tel. (07121) 3535-900
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 5
Ausgabe
5.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Titelthema: Kaltes Plasma

Plasma in der Medizin: Was kaltes Atmosphärendruckplasma gegen Viren und Krebs leisten kann

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de