Startseite » Verpackung »

Maschine für flexible Blisterverpackung im Reinraum

Flexibles Maschinenkonzept
Flexibles Maschinenkonzept für Blisterverpackung im Reinraum

Flexibles Maschinenkonzept Koch Pac-Systeme Verpackung Reinraum
Die Heiz- und Formstation der KBS-C Medplus mit Smart Heating zum Steuern der Materialstärke und Smart Forming für optimiertes Formen der Blister
(Bild: Koch Pac-Systeme)
Anzeige
Das Anwendungsfeld Medizintechnik wird bei Koch Pac-Systeme durch die neue kompakte Maschine KBS-C medplus verstärkt.

Die neue Verpackungsmaschine KBS-C Medplus der Koch Pac-Systeme GmbH in Pfalzgrafenweiler zeichnet sich vor allem durch ihre Kompaktheit aus: Eine Baulänge von unter 7 Metern ermöglicht ein einfaches Verlagern und einen schnellen Produktionsstart. Charakteristisch ist das innovative und flexible Maschinenkonzept.

Ein breites Spektrum von Medizintechnik bis hin zur Pharmazie wird bedient: Von Spritzen und Instrumenten über OP- und Behandlungssets bis hin zu Medikamenten oder Nadeln. Der Zielmarkt sind kleine bis mittlere Losgrößen. Durch das Verhältnis der Aufstellfläche zur Formfläche von 380 x 350 Millimetern ist die Maschine aber auch für die Produktion größerer Chargen geeignet.

Das Maschinendesign ist leicht zugänglich, gut einsehbar und für den Reinraumeinsatz bis ISO-Klasse 7 und die Risikoklassen IIa, IIb, und III ausgelegt.

Drei Neuentwicklungen beim Heizen, Formen und Siegeln sorgen für hohe Verpackungsqualität: Smart Heating, Smart Forming und Force Vectoring. Bei dem patentierten Verfahren Smart Heating wird die Heizenergie exakt dosiert und im Zusammenspiel mit dem Formverfahren Smart Forming ein reduzierter Folienverbrauch ermöglicht. Force Vectoring ermöglicht eine sehr gute Steuerung der Siegelqualität. Das Ergebnis sind gut ausgeformte und versiegelte Blister.

Als erste Maschine, die speziell für die Medizintechnik konzipiert wurde, schließt die KBS-C im Produktportfolio des Sondermaschinenbauers eine Lücke zwischen der kleinsten Drehtischmaschine KDT und der Hochleistungsmaschine KBS-KF. Nachdem die Interpack im Mai nicht stattfindet, soll die neue Maschine auf der Compamed vorgestellt werden. Am 16. und 17. Juni 2020 ist sie aber schon im virtuellen Showroom von Koch zu sehen.


Kontakt zum Sondermaschinenbauer:

Koch Pac-Systeme GmbH
Dieselstraße 13
72285 Pfalzgrafenweiler
Website: www.koch-pac-systeme.com

Ebenfalls interessant

Ein Plus bei der individuellen Verpackung

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Frugale Medizintechnik

Frugale Produktentwicklung in der Medizintechnik neu gedacht

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de