Strategie 2025

Siemens Healthineers geht auf Wachstumskurs

20191212_Siemens_Strategie_2025.jpg
Der heutige Standort mit rund 250 Beschäftigten (Bild: Siemens Healthineers AG)
Anzeige
Die Siemens Healthineers AG gibt weitere Details zur zweiten Phase seiner „Strategie 2025“ bekannt. Das Unternehmen strebt damit ein profitables Wachstum an.

Bei einer Kapitalmarktveranstaltung in London erläutert das Management der Siemens Healthineers AG aus Erlangen weitere Details zur zweiten Phase seiner „Strategie 2025“. In dieser so genannten „Upgrading“-Phase geht es darum, Siemens Healthineers auf die nächste Stufe profitablen Wachstums zu führen. Das Unternehmen strebt im Geschäftsjahr 2020 (per Ende September) ein Umsatzwachstum auf vergleichbarer Basis, also ohne Währungsumrechnungs- und Portfolioeffekte, von 5 bis 6 % sowie einen Anstieg des bereinigten, unverwässerten Ergebnisses je Aktie von 6 bis 12 % gegenüber dem Vorjahr an. In den Geschäftsjahren 2021 und 2022 soll der Umsatz vergleichbar um jeweils mehr als 5 % und das bereinigte unverwässerte Ergebnis je Aktie um jeweils rund 10 % steigen.

Siemens Healthineers: Wachstum auch durch neue Märkte

Das Unternehmen plant, im Verlauf der Upgrading-Phase sowohl in den bestehenden Märkten weiter zu wachsen als auch in angrenzende vorzustoßen sowie neue Märkte zu schaffen. Für seine drei Segmente hat das Unternehmen klare Prioritäten für die Upgrading-Phase definiert.

Bei Imaging liegt der Fokus auf kontinuierlichen Innovationen im Kerngeschäft, der Erweiterung des Diagnostikangebots sowie dem Einnehmen einer federführenden Rolle bei der Unterstützung klinischer Entscheidungsprozesse basierend auf künstlicher Intelligenz. Bei Diagnostics geht es vor allem um die Nutzung von Chancen, die sich aus dem Markttrend hin zu automatisierten Arbeitsabläufen in der Labordiagnostik ergeben. Daneben soll das Point-of-Care-Geschäft weiter ausgebaut werden.

Bei Advanced Therapies liegt ein Schwerpunkt auf der Kombination der Technologien des im Oktober übernommenen Robotik-Unternehmens Corindus Vascular Robotics mit dem bestehenden Portfolio, um dadurch zusätzliches Wachstum zu erzielen und neue Märkte zu schaffen.

Ergänzt werden die Pläne der Segmente von drei unternehmensweiten Prioritäten: Marktanteilsgewinne in geografischen Wachstumsmärkten sowie bei führenden Gesundheitsanbietern und die beschleunigte Fortführung der digitalen Transformation des Unternehmens.

Kontakt zum Unternehmen:
Siemens Healthineers
Henkestr. 127
91052 Erlangen
Telefon: +49 (0)69 6682 6602
www.siemens-healthineers.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Standard OPC UA

OPC UA soll künftig die Automatisierung in der digitalen Fabrik vereinfachen

Messe Compamed

Compamed/Medica: Produkte und Trends

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de