Startseite » Technik » Entwicklung »

Medizinische Displays: TFT-LCD-Modul nach Maß

Medizinische Displays
TFT-LCD-Modul nach Maß

096A0003.jpg
Displays für medizinische Anwendungen müssen hohe Anforderungen erfüllen (Bild: DMB Technics)
Um das richtige TFT-LCD-Modul für eine medizinische Anwendung auszuwählen, müssen Ingenieure und Entscheidungsträger wissen, wie sich die Spezifikationen von TFT-LCD-Displays auf das Endprodukt auswirken.

Ein Display für die medizinische Anwendung unterscheidet sich von einem Display für Industrie- oder Consumer-Produkte: Applikationen mit mechanischen Knöpfen und Zifferblätter sind überholt und ein guter Nährboden für schädliche Krankheitserreger. In der modernen Entwicklung wird deshalb auf eine leicht zu reinigende Oberfläche gesetzt. Die Touchscreen-Technologie mit Glasoberfläche ist prädestiniert für eine gründliche Desinfektion. Zudem sind medizinische Geräte Umwelteinflüssen wie schnellen Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit, mechanischem Schock und dem Umgebungslicht ausgesetzt. Das erfordert einen zuverlässigen und zur Applikation passenden TFT-LCD. Meist ähneln sich die Schlüsselspezifikationen wie Kontrast, Ablesewinkel, Helligkeit, Dimmbarkeit, Auflösung, Farbtiefe und Graustufensteuerung. Schlussfolgernd kann die Bildqualität nicht an einzelnen Werten wie Kontrast 450:1 oder der Helligkeit von 1000 cd/m2 abgeleitet werden. Vielmehr macht das Zusammenspiel aller Parameter ein gutes Display aus.

Medizinische TFT-LCDs werden in drei Anwendungsarten verwendet: Standard (Monitor am Krankenbett), lebenserhaltend (Blutzuckermessgerät) und lebenswichtig (Beatmungsgerät). Diese Anwendungen haben unterschiedliche Anforderungen an Funktionalität, Zuverlässigkeit und MTBF (Mean Time Between Failure). Die Akzeptanztestregeln von zwei bekannten Standardorganisationen werden von der Industrie allgemein akzeptiert: DIN und AAPS (Association of American Physicians and Surgeons) haben einen klar definierten Standard für Auflösung, Rauschen, Betrachtungswinkel, Blendung, Farbgleichmäßigkeit, Verzerrung, Reflexion und Leuchtdichtereaktion. Der Qualifizierungsprozess für diese Standards ist langwierig und teuer. Gerätehersteller fordern deshalb eine langfristige Verfügbarkeit für LCD-Displays. Die Schweizer DMB Technics AG, Hünenberg, garantiert die Langlebigkeit des TFT-LCD-Moduls.


Kontakt zum Hersteller:

DMB Technics AG
Bösch 41
CH-6331 Hünenberg
www.dmbtechnics.com



Hier finden Sie mehr über:
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 5
Ausgabe
5.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Titelthema: Digitalisierung im Kunststoffspritzguss

Wie die Medizintechnik von der autark arbeitenden Spritzgießmaschine profitiert

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de