Schaltnetzteil

Emtron vertreibt 500-W-Schaltnetzteil von Mean Well

Emtron_Schaltnetzteil__RPS-500_Medizin.jpg
Mit doppelter Isolationsfähigkeit (2 x MOPP) und einem Ableitstrom von unter 190 μA eignet sich die Schaltnetzteil-Serie RPS-500 für medizinische Anwendungen vom Typ BF (Bild: Emtron Electronic)
Anzeige
Emtron bietet das 500-W-Schaltnetzteil von Mean Well in mehreren Bauformen an. Die Geräte werden den Anforderungen an leistungsstärkere Open-Frame-Lösungen für die medizinische Elektronik gerecht.

Neu im Vertriebsprogramm der Emtron Electronic GmbH, Riedstadt, ist die Schaltnetzteil-Serie RPS-500 (500 W) von Mean Well für medizinische Applikationen. Die Geräte in offener Bauform punkten mit ihrer kompakten Größe von 127 mm x 76,2 mm x 40 mm und einem Universaleingang von 80 bis 264 VAC.

Kompakt & leistungsstark

Mit der Serie reagiert Mean Well auf die rasante Entwicklung der Medizinindustrie und die steigenden Nachfrage nach Standardnetzteilen. Sie wird den Anforderungen an leistungsstärkere Open-Frame-Lösungen für die medizinische Elektronik gerecht. Angeboten werden die folgenden Bauformen: Open-Frame (RPS-500), mit Abdeckung (Lochblech, lüfterlos, RPS-500-C) sowie im Gehäuse mit integrierten Lüftern (Top-Lüfter: RPS-500-TF, Seitenlüfter: RPS-500-SF).

Die RPS-500-Modelle sind alle nach den neuesten medizinischen Sicherheitsstandards wie IEC 60601-1, ANSI/AAMI ES 60601-1 und TÜV EN 60601-1 zertifiziert. Mit doppelter Isolationsfähigkeit (2 x MOPP) und einem Ableitstrom von unter 190 μA ist die RPS-500-Serie für medizinische Anwendungen vom Typ BF geeignet.

Wirkungsgrad bis zu 94 %

Diese Netzteile überzeugen zudem durch eine niedrige Leerlaufleistung (unter 0,5 W durch PS-ON Funktion), eine Status-LED, einen geringen Standby-Verbrauch, Standby 5 VDC/0,6 A und Hilfsspannung 12 VDC/0,5 A.

Zum Einsatz kommen die Modelle bei einer Vielzahl von Behandlungs-, Diagnose-, Labor-, Überwachungs- und Medizinroboteranwendungen.

Weitere Merkmale:

  • 320 W mit Kühlung durch freie Luftkonvektion und 500 W mit 25 CFM forcierte Lüftung, 550 W Spitzenlast (3 s),
  • geeignet für den Einbau in Systeme der Klasse I (mit FG) oder der Klasse II (ohne FG),
  • Betriebstemperaturbereich -30 bis +70 °C
  • Betriebshöhe bis zu 4000 m,
  • Schutzfunktionen: Kurzschluss , Überlast, Überspannung, Übertemperatur,
  • medizinische Sicherheitszulassungen: UL, cUL, TÜV, EAC, CB, CE.

Kontakt zum Hersteller:

Emtron Electronic GmbH
Lise-Meitner-Str. 3
64560 Riedstadt
Tel. (06158) 82850
info@emtron.de

www.emtron.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Mobilfunkstandard 5G

 

Was ein 5G-Netz in Krankenhaus und Produktion leisten könnte

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de