Startseite » Technik » Entwicklung »

Neues 3D-Strahlablenksystem für die Lasermikrobearbeitung

Lasermikrobearbeitung
Direktbetriebene Dynamik in drei Achsen sorgt für mehr Präzision bei der 3D-Lasermikrobearbeitung

Aerotech_AGV3D-Laserscanner.jpg
(Bild: Aerotech)
Anzeige

Mit dem AGV3D bringt die Aerotech GmbH, Fürth, ein neues 3D-Strahlablenksystem zur Lasermikrobearbeitung auf den Markt. Der thermisch stabile 3-Achs-Laserscanner soll sich insbesondere für die hochpräzise Fertigung komplexer Bauteile in der Medizintechnik, der Mikroelektronik und Automobilindustrie sowie für die additive Fertigung eignen. Laut Hersteller sind 3D-Laserscanköpfe prädestiniert für Anwendungen, in denen keine Flachfeld-Objektive eingesetzt werden können oder die Kontur des Werkstücks eine Fokusnachführung in z-Richtung verlangt. Positionierfehler lassen sich mit dem AGV3D durch die hohe Steifigkeit und Genauigkeit des Linearmoduls deutlich minimieren. Durch integrierte Wasser- und Luftkühlungen erreicht der neue Scanner seine hohe thermische Stabilität. Temperaturgradienten innerhalb des AGV3D werden vermieden und damit Fehler durch thermischen Drift reduziert. Das soll zu konstanten Leistungen über die gesamte Bearbeitungszeit hinweg führen, bei einer gleichbleibend hochverfügbaren Laserbearbeitungsgenauigkeit. Zu den möglichen Anwendungen des Scanners gehört unter anderem die Herstellung von Medizinprodukten, die Additive Fertigung sowie das 3D-Lasersintern, Zylinder- und Rohrbearbeitungen, tiefe Gravuren sowie die 3D-Lasermikrobearbeitung und Mikrostrukturierung.

Aerotech, Fürth

https://de.aerotech.com

Über den Hersteller:
Aerotech GmbH
Gustav-Weißkopf-Str. 18
90768 Fürth

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Titelthema: 5G in der Klinik

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Was 5G in der Klinik leisten kann

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de