5-Achs-Spanntechnik

Werkstück zentriert sich immer mittig

Anzeige
Der 5-Achs-Spanner wurde speziell zum Spannen komplexer Werkstücke auf 5-Achs-Maschinen entwickelt. Durch Trennung der Spannkraft von der Werkstückauflage werden dabei erheblich bessere Spannwerte erzielt. Dank des symmetrischen Aufbaus des Spanners zentriert sich das Werkstück immer mittig und es werden nur geringe Drehmomente auf den Maschinentisch übertragen. Die intelligente Spanntechnologie erhöht die Steifigkeit der Spannung für den Einsatz hoher Schnitt- und Vorschubkräfte. Zudem können, laut Hersteller, durch die einfache Zugänglichkeit am Werkstück kurze Standard-Werkzeuge eingesetzt werden. Die Einspannweite des Werkzeugs, welches mit einer Backbreite von 90 mm oder 125 mm angeboten wird, lässt sich beliebig erweitern. Anwender haben die Wahl zwischen glatten Spannbacken für vorgearbeitete Werkstücke oder Spannbacken mit Spannpins für die Bearbeitung von Rohteilen. Der Spanner kann auf T-Nutentische, Rastersysteme sowie die gängigen Nullpunkt-Spannsystemen montiert werden.

Heinrich Kipp Werk, Sulz am Neckar, Tel. (07454) 793-0
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Kreislaufwirtschaft

Pile_of_used_syringes,_everyday_drug_therapy

Weniger Plastik-Abfälle sind selbst bei Medizinprodukten machbar

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de