Startseite » Allgemein »

Spritzteile direkt in angedockten Reinraum

LSR-Verarbeitung
Spritzteile direkt in angedockten Reinraum

Der auf der Medtec Europe 2015 präsentierte elektrische Allrounder 470 A ist speziell für die Verarbeitung von LSR und für den Einsatz in der Medizintechnik ausgestattet Bild: Arburg
Anzeige
Ein elektrischer Allrounder fertigt Faltenbalge für medizintechnische Prüfgeräte: Mit dieser Anwendung präsentiert die Arburg GmbH + Co. KG ihre Kompetenz und die Potenziale des für die Medizintechnik interessanten Materials LSR sowie die Reinraumanbindung der Maschine über ein gekapseltes Förderband als wirtschaftliche Fertigungslösung. LSR verfügt beispielsweise über hohe Wärmebeständigkeit und Flexibilität sowie über ein sehr gutes Rückstellverhalten. Für die Medizintechnik wichtig ist die gute Beständigkeit hinsichtlich der üblichen Sterilisationsverfahren, auch im Bereich der Mehrfachsterilisation. Das einfache Einfärben sowie die Kombinierbarkeit mit verschiedenen Metallen und Kunststoffen machen den Einsatz von Flüssigsilikonen für eine Vielzahl von Anwendungen interessant. Aufgrund seiner physiologischen Unbedenklichkeit ist LSR für die Anwendung in der Medizintechnik prädestiniert. Auf der Messe präsentiert das Loßburger Unternehmen außerdem einen elektrischen Allrounder 470 A mit 1000 kN Schließkraft und Spritzeinheit 170, der speziell für die Verarbeitung von LSR ausgestattet ist. Mit einem 4-fach-Werkzeug werden 3-g-Faltenbalge gespritzt. Je vier Teile werden in einer Zykluszeit von 40 s frei fallend hergestellt.

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Frugale Medizintechnik

Frugale Produktentwicklung in der Medizintechnik neu gedacht

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de