Startseite » Allgemein »

Kartellamt erlaubt Acri.Tec-Übernahme

Augenchirurgie
Kartellamt erlaubt Acri.Tec-Übernahme

Das Produktspektrum des Medizintechnikanbieters denkt nun den gesamten Bereich Intraokularlinsen ab Bild: Carl Zeiss Meditec
Anzeige
Der Medizintechnikanbieter Carl Zeiss Meditec AG übernimmt die Acri.Tec AG in Hennigsdorf bei Berlin. „Nachdem die formalen Voraussetzungen erfüllt sind, wird nun die Integration der Acri.Tec in die Carl Zeiss Meditec im Vordergrund unserer Anstrengungen stehen“, sagte Ulrich Krauss, Sprecher des Vorstands des Jenaer Unternehmens. „Wir wollen unser Ziel eines gemeinsamen Marktauftritts schnellstmöglich erreichen.“ Die Acri.Tec AG, die im Geschäftsjahr 2006 Umsatzerlöse in Höhe von 15,4 Mio. Euro erzielte, ist spezialisiert auf innovative Implantate und weitere Produkte für die Augenchirurgie. Durch die Übernahme erweitert die Carl Zeiss Meditec ihr Angebot im kräftig wachsenden Marktsegment der Augenchirurgie. Es deckt nun das gesamte Spektrum im Bereich der Intraokularlinsen ab und reicht von einfachen, monofokalen Intraokularlinsen zur Behandlung des Grauen Stars bis hin zu technisch anspruchsvollen multifokalen und Kleinstschnitt-Linsen für die refraktive Chirurgie.

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 3
Ausgabe
3.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Frugale Medizintechnik

Frugale Produktentwicklung in der Medizintechnik neu gedacht

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de