Advertorial

Funktionale Beschichtungen in der Medizintechnik

Adelhelm.jpg
Adelhelm bietet ein breites Spektrum an Beschichtungslösungen – nicht nur für die Medizintechnik Bild: Adelhelm
Anzeige
Oberflächentechnik | Damit Medizinprodukte die gewünschten Eigenschaften erhalten, benötigen sie neben der passenden Beschichtung auch die richtige Vorbehandlung. Das Know-how für den funktionalen Oberflächenschutz bietet die ADELHELM Gruppe aus Eningen u.A.

Einmalinstrumente erhöhen die Patientensicherheit, vereinfachen die Prozesse in der Klinik und senken die Kosten in der Aufbereitung. Darum finden sie immer größere Verwendung im klinischen Alltag. Jedoch werden an sie die gleichen hohen Anforderungen an Funktionalität und Handling gestellt wie bei den „klassischen“ Instrumenten.

Um dies wirtschaftlich darzustellen, werden diese Instrumente beispielsweise mit Hochleistungspolymeren hergestellt oder mit diesen beschichtet. Durch wohlüberlegte funktionelle Beschichtungen können die Eigenschaften von Instrumenten gezielt eingestellt und ihre Performance somit erhöht werden. Die ADELHELM Unternehmensgruppe verfügt über eine große Kompetenz in den Bereichen:

  • Elektrisch isolierende Schichten
  • Hydrophile Beschichtungen
  • Easy-to-clean Beschichtungen
  • Sol-Gel-Beschichtungen (welche dauerhaft antihaftend sind)

Know-how liegt in der Qualität der Vorbehandlung

Natürlich müssen auch entsprechend abgestimmte Vorbehandlungen zum Reinigen, Aktivieren oder auch als Haftvermittler zum Einsatz kommen, um die gängigen Materialien wie beispielsweise metallische Werkstoffe, Kunststoffe und Elastomere funktional beschichten zu können.

ADELHELM steht Ihnen hierbei von der ersten Beratung über die Machbarkeitsanalyse, dem Anlagenbau bis zur Serienfertigung zur Seite und funktionalisiert für viele multinationale OEM´s der medizinischen Geräteindustrie deren Instrumente sowie zugehörige Komponenten.

Durch die neue EU-MDR steigen die Ansprüche an die Inverkehrbringer sowie deren Tier1- und Tier2-Zulieferer. Die Routine bei ADELHELM zur Dokumentation, Qualifikation und Validierung von Prozessen in der medizinischen Lieferkette hilft dabei in besonderem Maße, stringent Produktionszulassungen zu erreichen und prozesssicher herzustellen.

Kontrollierte Produktion im Reinraum Klasse ISO 8

Am Standort in Eningen werden die Beschichtungen der Medizinprodukte unter Reinraumbedingungen durchgeführt. Für diese Aufgaben steht ein Reinraum mit 500 m2 der Klasse ISO 8 zur Verfügung. Die individuell für den Kunden entwickelten Prozesse werden nach der Testphase in die Reinräume transferiert. So können die Produkte unter kontrollierten Bedingungen mit höchster Qualität gefertigt werden.

Jüngst wurde in die ADELHELM Gruppe ein Unternehmen der Galvanotechnik integriert. Somit kann die ADELHELM Gruppe nun mit insgesamt 9 Produktionsstätten in 7 Ländern ihren Kunden einen umfassenden Service zur Verfügung stellen.


Kontakt

ADELHELM Kunststoffbeschichtungen GmbH
ADELHELM LubriCoat GmbH
Thomas Adelhelm Dipl.-Wirt.-Ing. (FH)
Arbachtalstraße 34 – 36
72800 Eningen u.A.
Deutschland
Tel. +07121/98856-0
info@adelhelm.de
www.adelhelm.de


Besuchen Sie uns auf der T4M

Technology for Medical Devices

Wir stellen aus:

Halle 9, Stand E15

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Kreislaufwirtschaft

Pile_of_used_syringes,_everyday_drug_therapy

Weniger Plastik-Abfälle sind selbst bei Medizinprodukten machbar

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de