Kopfspule

16-Kanal-Spule beschleunigt MR-Untersuchung von Babygehirnen

Bild: LMT
Anzeige
Die 16-Kanal-Kopfspule wurde für die Untersuchung von Babys im Magnet-Resonanz-Tomographen entwickelt. Sie erlaubt noch genauere Aufnahmen des Gehirns von Frühchen und Neugeborenen und verkürzt die Untersuchungszeit. So wird das MR-Diagnostik-Inkubator-System Nomag IC nun wahlweise mit der bisherigen 8-Kanal-Kopfspule oder der neuen 16-kanaligen Spule angeboten. Mit dem Nomag IC können Frühgeborene, die auf die schützende Atmosphäre eines Brutkastens angewiesen sind, direkt in einen Magnetresonanz-Tomografen geschoben und dort untersucht werden. Das Neugeborene wird bereits auf der Intensivstation in der entsprechenden Spule im Inkubator platziert. Während der gesamten Untersuchung liegen die Kleinen geschützt in dem Inkubator. Der gesamte Körper kann strahlungsfrei gescannt werden. Der Inkubator ist mit gängigen MR-Geräten von Siemens, Philips oder General Electric kompatibel.

LMT Medical Systems, Lübeck
Tel. (0451) 58098-0
Bild: LMT


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Standard OPC UA

OPC UA soll künftig die Automatisierung in der digitalen Fabrik vereinfachen

Messe Compamed

Compamed/Medica: Produkte und Trends

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de