Textilforschung

Konferenz für Dialog und Neuprodukt-Visionen

90471,_UST-IdNr.:_DE191671453._Es_wird_grundsaetzlich_keine_Einholung_von_Persoenlichkeits-,_Kunst-_oder_Markenrechten_zugesichert,_es_sei_denn,_dies_ist_hier_in_der_Bildbeschriftung_ausdruecklich_vermerkt._Die_Einholung_dieser_Rechte_obliegt_dem_Nutzer.]
Federleicht: biologisch vollständig abbaubare Viskosefasern für Verbände und andere medizinische Anwendungen Bild: Kelheim Fibres
Anzeige

Textile UV-Sensoren, neue Lösungen zur kabellosen Gesundheitsüberwachung oder Filamente für resorbierbares OP-Nahtmaterial aus Chitosan: Die deutsche Textilforschung hält für Produzenten aus den Bereichen Medizintechnik, Reha und Gesundheitsvorsorge zahlreiche Forschungsergebnisse für marktfähige Neuprodukte bereit. Informationen bietet die Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference vom 30. November bis 1. Dezember in Stuttgart.

“Smart Textiles oder Textilverbünde sind breit gefächerte Werkstoffklassen, die Mittelständler schon morgen in ihre smarten oder ultraleichten Produktinnovationen integrieren können“ sagt Prof. Dr.-Ing. Götz Gresser, Chef der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) und Gastgeber des bedeutendsten europäischen Textilkongresses mit einer Fülle von Botschaften an die Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft. Die Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference findet vom 30. November bis 1. Dezember erstmals in Stuttgart statt. Branchenexperten aus dem deutschsprachigen Raum, Osteuropa, Asien und dem diesjährigen Partnerland USA stimmen Unternehmen mehrerer Schwerpunktbranchen mit ihren Vorträgen auf neue Trends, Technologien und anwendungsbereite Prinzip-Lösungen ein.

Zu den zahlreichen weiteren Anstößen für Produktinnovationen mit hohem Mittelstandsnutzen gehören beispielsweise kabellose medizinische Überwachungssysteme in Form smarter Textilien, effiziente Produktionsverfahren für medizinische UV-Sensoren, neue Auslegungsmöglichkeiten für mit Blut und Gewebe in Kontakt tretende textile und andere Oberflächen, selbstfixierende Herniennetze oder eine textilbasierte Biobatterie für medizinische Zwecke.

www.aachen-dresden-denkendorf.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Aktuelles Titelthema: Mikrofertigung

Die neuen Herstellverfahren für die begehrten kleinen Bauteile in der Medizintechnik sind alles andere als trivial

Messe Medtec Live

Trends und Produkte zur neuen Nürnberger Messe Medtec Live

Messe T4M

Trends und Produkte zur neuen Messe T4M in Stuttgart

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe, hier als PDF.

Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper


Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender


Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de