OP-Technologien Simeon Medical entwickelt mit der Hochschule RWTH Aachen neue Produkte - medizin&technik - Ingenieurwissen für die Medizintechnik

OP-Technologien

Simeon Medical entwickelt mit der Hochschule RWTH Aachen neue Produkte

20180606_Simeon.jpg
Die steigende Zahl von vernetzten Geräten und Instrumenten führt zu dem Bedarf, medizintechnische Systeme und Softwarelösungen in eine gesamtheitliche Infrastruktur in Operationssaal und Klinik zu integrieren Bild: Simeon Medical
Anzeige
Simeon treibt seine Entwicklung vom reinen Leuchtenhersteller zum Systemanbieter für OP-Lösungen weiter voran. Dabei kooperiert das Tuttlinger Medizintechnikunternehmen mit der Hochschule der RWTH Aachen.

Die Simeon Medical GmbH & Co. KG , Hersteller von LED-Leuchtensystemen für Krankenhäuser, Operations- und Untersuchungsräume, setzt auf neue Produktbereiche und Lösungen, die unter anderem gemeinsam mit der universitären medizintechnischen Forschungseinrichtung der RWTH Aachen entwickelt werden. Die neuen Produkte sollen das umfangreiche Produktportfolio ergänzen, um ein integriertes Komplettangebot für die OP-Ausstattung aus einer Hand zu bieten. Jüngst hatte Simeon Medical neben seinen LED-Leuchten bereits die kabellose Ultra-HD-Kamera Sim.CAM 4K und die Deckenversorgungseinheit Sim.Carry, die durch ihr modulares Design einen flexiblen Einsatz sowie eine einfache Montage und Wartung ermöglicht, vorgestellt. In seiner Wandlung vom reinen Leuchtenhersteller zum Systemanbieter unterstützt Simeon zudem das Projekt OR.NET, um gemeinsam mit weiteren führenden Anbietern der Medizintechnik die Vernetzung von Komponenten in OP-Sälen und Kliniken zu standardisieren.

 „Die Qualitätsprodukte von Simeon stoßen weltweit auf große Nachfrage. Wir werden daher weiter in die Entwicklung neuer und innovativer Medizintechnikprodukte investieren, um unsere Marktstellung auszubauen“, so Dr. Markus Keussen, Geschäftsführer von Simeon Medical. Für den Ausbau des Produktportfolios und die Entwicklung neuer Produktbereiche kooperiert Simeon Medical unter anderem mit dem Lehrstuhl für Medizintechnik der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen (Meditec). In der Arbeitsgruppe Integration, Risikomanagement und Usability Engineering arbeiten beide Partner an einer neuen OP-Lösung, die erstmalig auf der Medica 2018, der Weltleitmesse der Medizinbranche vom 12. bis 15. November in Düsseldorf, präsentiert wird.

www.simeonmedical.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

medicine&technology

 

Die englische Ausgabe, hier als pdf. Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

 

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de