Messestandort Stuttgart

Swiss Medtech steht zur T4M

Swiss_flag_and_stethoscope._The_concept_of_medicine._Stethoscope_on_the_flag_in_the_background.
Die Schweiz vertritt nach Deutschland den mit über 10 Mrd. Euro umsatzstärksten Markt für Medizintechnik in Europa Bild: beast01/Fotolia
Anzeige
Der Schweizer Verband Swiss Medtech ist ideeller Partner der neuen Fachmesse für Medizintechnik in Stuttgart. Mit einem Gemeinschaftsstand war der Verband Anfang Mai bei der Premiere der T4M vertreten. Auch für das kommende Jahr ist eine Messepräsenz geplant.

Für Unternehmen aus der Schweiz birgt Baden-Württemberg sehr großes Potenzial, Beziehungen innerhalb der Medizintechnikbranche zu festigen und auszubauen. Denn das südwestliche Bundesland erwirtschaftet 25 % des deutschen Umsatzes in der Medizintechnik und zählt zu einer der europaweit führenden Regionen auf diesem Gebiet. Als agiler und kompetitiver Partner kann auch die Schweiz viel dazu beitragen, die Branche in der Region und international weiter zu stärken. Dass die neue Stuttgarter Fachmesse T4M –Technology for Medical Devices sich künftig ebenfalls weiter international ausrichten will, passt zu den Anforderungen der Schweiz an eine Fachmesse für Medizintechnik.

Gemeinschaftsstand für 2020 geplant

Jonas Frey, verantwortlich für das Messewesen beim Schweizer Branchenverband Swiss Medtech, steht zum Standort wie auch zum Veranstalter der T4M, der Landesmesse Stuttgart GmbH: „Um das spezifische Knowhow der Schweizer Medtech-Industrie auch in Zukunft am wichtigen Absatzmarkt Deutschland zu positionieren, wird sich die Swiss Medtech mit ihren Mitgliedern auch 2020 mit einem Gemeinschaftsstand in Stuttgart präsentieren. Ein wichtiges Entscheidungskriterium für unsere Teilnahme ist auch, dass die Messe Stuttgart eine angenehme Kooperationskultur pflegt und auf einem ausgesprochen hohen Servicelevel arbeitet.“

Der Branchenverband Swiss Medtech mit rund 580 Mitgliedsunternehmen vertritt die Interessen der Schweizer Medizintechnikbranche. Ziel ist, ihre internationale Wettbewerbs- und Innovationskraft zu erhalten und den Heimmarkt zu stärken.

www.swiss-medtech.ch

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Mobilfunkstandard 5G

PAMB_OP-Saal-FraunhoferIPA.jpg

Was ein 5G-Netz in Krankenhaus und Produktion leisten könnte

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de