Startseite » Top-News » News »

Siemens baut E-Health-Anwendung für das Deutsche Radiologienetz auf

Diagnostik und Befundung
Siemens baut E-Health-Anwendung für das Deutsche Radiologienetz auf

Anzeige
Die Curagita Holding AG und Siemens Healthcare planen gemeinsam neue E-Health-Lösungen für die 100 Praxen des Radiologienetz Deutschland aufzubauen und zu evaluieren. In einer ersten Pilotphase wird eine E-Health-Anwendung in den netzeigenen radiologisch-nuklearmedizinischen Großpraxen in Hamburg und München getestet, die die Abläufe bei der Befundung und Diagnose sowie den Qualitätsverbund unter den Standorten unterstützen soll. Ab Mitte des Jahres 2016 soll es in der ersten Stufe bei der Diagnostik von Prostatakrebs in den zwei netzeigenen Referenzpraxen möglich sein, dass sowohl die beteiligten ärztlichen Stellen als auch Patienten auf Befunde elektronisch zugreifen können. Siemens wird für die interdisziplinäre und -sektorale Vernetzung sorgen und die Zugriffsportale aufbauen. Außerdem werden die Ärzte der Großpraxen die Bildbefundungssoftware sowie das Langzeitarchiv von Siemens testen. Die Auswertung von verschiedenen Kennzahlen aus medizinischen Untersuchungen sowie Expertenbefragungen per Telemedizin sollen mit einer cloud-basierten IT-Lösung von Siemens erfolgen.

Die Curagita managt das Radiologienetz Deutschland, in dem sich derzeit 360 Radiologen in 100 unabhängigen Praxisunternehmen und 70 Krankenhausabteilungen zusammengeschlossen haben, und die Deutsche Radiologienetz AG, die ein Krankenhaus und zwei große radiologisch-nuklearmedizinische MVZ in Hamburg und in München betreibt.
Siemens und Curagita möchten auf Basis der bereits bestehenden Zusammenarbeit bei bildgebenden Systemen auch im Bereich IT kooperieren. Dazu haben die beiden Unternehmen vereinbart, verschiedene Anwendungsfälle einer E-Health-Lösung zu testen. Der erste Pilot betrifft die Prostatakrebs-Diagnostik im Rahmen des RaDiagnostiX-Programms des Radiologienetz Deutschland.
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 6
Ausgabe
6.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Wiederaufbereitung von Medizinprodukten

Was erlaubt ist, was technisch möglich wäre und was die MDR dazu vorschreibt

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de