Digitalisierung

Ottobock ernennt neuen Chief Digital Officer

Anzeige

Der Digitalexperte Güngör Kara übernimmt bei Ottobock ab Mitte Juli die Funktion des bisherigen Chief Digital Officer (CDO) Sarik Weber. Der 49-Jährige Kara war zuvor in gleicher Funktion bei EOS Electro Optical Systems tätig, einem Spezialisten für industrielle 3D-Fertigung. Dort leitete der diplomierte Maschinenbauingenieur die mehrfach ausgezeichnete, global tätige AdditiveMinds Einheit und die Digitale Transformation. Er war außerdem verantwortlich für die Entwicklung und Implementierung von Industrie 4.0 Fabrikzellen mittels industrieller 3D-Drucker von EOS.

Zukünftig zählt es zu Karas Aufgaben, die Digitalstrategie des international tätigen Medizintechnikunternehmens Ottobock umzusetzen und weiterzuentwickeln, die Geschäftsmodelle zu etablieren, die internen Start-up-Teams zu führen und die Zusammenarbeit mit externen Start-ups auszubauen. Dabei wird er im Schulterschluss mit Heiko Reinhard als Chief Information Officer (CIO) wirken, der seinerseits die Umsetzung der IT-Transformation forciert.

Sarik Weber, der seit Mai 2018 als erster CDO von Ottobock fungierte, verlässt das Unternehmen und wechselt in eine beratende Rolle.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: KI in der Medizin

KI_Fotolia_177090077_metamorworks.jpg

Sehen intelligente Assistenzsysteme und ihre Algorithmen tatsächlich mehr als der Arzt?

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de