Startseite » Top-News » News »

Neue Generation industrieller Produktion

News
Neue Generation industrieller Produktion

Gerade in der Medizintechnik bietet sich der Einsatz additiver Verfahren zur Herstellung von Implantaten mit hoher Qualität an Bild: Mesago
Anzeige
Messe Formnext | Vom 15. bis 18. November treffen sich in Frankfurt Aussteller aus dem Additive Manufacturing und den konventionellen Technologien industrieller Fertigungsverfahren mit der herstellenden Industrie.

Mit einer Dichte an Weltmarktführern, Neuheiten und technologischen Highlights geht die Formnext 2016 in Frankfurt am Main an den Start. 272 Aussteller aus allen Bereichen der modernen Produktentwicklung und -herstellung zeigen Besuchern aus aller Welt, wie industrielle Produkte schnell und kosteneffizient hergestellt werden können.

Sowohl bei der Zahl der Aussteller als auch bei der Ausstellungsfläche legt die Messe deutlich zu und belegt auf rund 18 500 m² die komplette Halle 3.1 des Frankfurter Messegeländes. Der Anteil ausländischer Aussteller liegt bei nahezu 50 %. „Die Formnext kombiniert additive und konventionelle Verfahren und trifft damit genau die Entwicklungen und Anforderungen in der modernen Produktion“, erklärt Sascha F. Wenzler, Bereichsleiter Formnext beim Messeveranstalter Mesago Messe Frankfurt. „Während Additive Manufacturing in Industriebereichen wie Medizintechnik und Aerospace bereits recht gut etabliert ist, hält diese Technologie immer stärker Einzug auch in andere Sektoren“, so Wenzler.
Die Sonderschau „Werkstoffe“ zeigt neue Entwicklungen für die konventionelle und additive Fertigung. Thematisiert wird auch, welchen Einfluss Materialien für die additive Serienfertigung haben können. Dabei werden konventionell und additiv gefertigte Bauteile aus unterschiedlichen Industrien und Werkstoffen gegenübergestellt. Zudem erfahren die Besucher, welche Bedeutung die Additiven Technologien künftig für die Serienfertigung haben werden. Die Entwicklungen der Additiven Fertigung sind auch Thema der messebegleitenden Fachkonferenz.
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Ethik für Medizinprodukte mit KI

Ethische Fragen nicht im Nachhinein betrachten, sondern schon in der Entwicklung berücksichtigen

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de