Sicherheitskupplungen und -bremsen

Mayr Antriebstechnik eröffnet neues Werk in China

Anzeige
Pünktlich zum zehnjährigen Bestehen von Mayr China hat Mayr Antriebstechnik in unmittelbarer Nähe zur bisherigen Niederlassung ein neues Werk mit 8000 m² Produktionsfläche eröffnet. Von einer Repräsentanz hat sich Mayr China zu einem Unternehmen mit eigener Produktion entwickelt. Mit dem Neubau in Zhangjiagang bei Shanghai reagiert der Spezialist für Sicherheitskupplungen und -bremsen auf die kontinuierlich wachsende Nachfrage. „Mit dem neuen Werk stellen wir uns der Herausforderung, den Markt lokal zu bearbeiten und maßgeschneiderte Lösungen für China zu bieten“, erklärt Geschäftsführer Günther Klingler. Das betriebliche Qualitätsmanagementsystem ist wie im Stammhaus in Mauerstetten nach ISO 9001 zertifiziert. Derzeit hat Mayr China rund 110 Mitarbeiter. Der Neubau bietet Platz für bis zu 200 Mitarbeiter in der Produktion und zusätzliche Arbeitsplätze im Bürogebäude. Auch in Mauerstetten wird erweitert. Dort laufen die Bauarbeiten für das Kommunikationszentrum „mayr.com“ und eine Produktions- und Montagehalle.

Bild: Mayr Antriebstechnik


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Aktuelles Titelthema: Mikrofertigung

Die neuen Herstellverfahren für die begehrten kleinen Bauteile in der Medizintechnik sind alles andere als trivial

Messe Medtec Live

Trends und Produkte zur neuen Nürnberger Messe Medtec Live

Messe T4M

Trends und Produkte zur neuen Messe T4M in Stuttgart

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe, hier als PDF.

Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper


Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender


Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de