MDR-Portal

BVMed unterstützt Hersteller bei MDR-Implementierung

Stack_of_documents_and_woman_working_with_laptop_at_table_in_office,_closeup
Relevante Dokumente zur Implementierung der Medical Device Regulation stellt der BVMed auf seinem MDR-Portal zur Verfügung (Bild: New Africa/Fotolia)
Anzeige
Hilfe bei der Umsetzung der Medical Device Regulation bietet der BVMed mit seinem neuen Informationsportal: Dort erhalten Medizintechnik-Hersteller auf einen Blick viele relevante Informationen und Dokumente zur MDR.

Die Zeit bis zum Geltungsbeginn der neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung am 26. Mai 2020 ist knapp. Zur Unterstützung der Medizintechnik-Hersteller bei der Umsetzung der Medizinprodukteverordnung bietet das MDR-Portal des Bundesverbands Medizintechnologie Flowcharts, Publikationen sowie Links zu relevanten Dokumenten, Leitlinien und Implementierungshilfen der Europäischen Kommission sowie Leitfäden verschiedener Organisationen.

Wichtige Voraussetzungen für MDR-Umsetzung fehlen

Doch BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll bemängelt: „Neun Monate vor Geltungsbeginn fehlen den Medizintechnik-Unternehmen noch immer die Voraussetzungen, die MDR umzusetzen. Dazu gehören eine ausreichende Anzahl von Benannten Stellen, die notwendige Rechtsklarheit durch die Rechtsakte sowie eine funktionierende Eudamed-Datenbank. Es ist höchste Zeit zu Handeln. Die MDR-Implementierung muss schneller und effizienter werden.“

EU-Kommission muss Hausaufgaben machen

Der deutsche Medizinprodukte-Verband fordert daher die Europäische Kommission und die Medizinproduktebehörden auf:

  • die Benannten Stellen schneller zu notizifieren;
  • die (Re-) Zertifizierung für alle Produkte sicherzustellen,
  • Leitfäden und Dokumente in den wichtigsten Themengebieten schneller zu publizieren,
  • für die Eudamed-Datenbank klare und umsetzbare IT-Spezifikationen und einen Implementierungszeitplan bereitzustellen,
  • die erforderlichen Durchführungs- und delegierten Rechtsakte schnellstmöglich zu publizieren,
  • die Verfügbarkeit von Normen in den dringlichsten Themengebieten schnellstmöglich zu gewährleisten sowie
  • die erforderlichen Expertengremien schnell zu etablieren.

Neues MDR-Referat im BVMed

Um den BVMed-Mitgliedern im MDR-Umsetzungsprozess mit Rat und Tat zu helfen, hat der Verband seit April 2019 ein eigenes MDR-Referat aufgebaut. Es wird geleitet von Dr. Christina Zimmer, die in den letzten Jahren in der Medizinprodukte-Überwachung in Liechtenstein gearbeitet hat.

„Die neue EU-Medizinprodukte-Verordnung MDR ist in der Medtech-Branche aktuell die größte Herausforderung. Wir wollen insbesondere unseren kleinen und mittelständischen Unternehmen Unterstützung bei der Erfüllung der gestiegenen Anforderungen durch die MDR geben“, so BVMed-Geschäftsführer Möll.

Zum MDR-Portal des BVMed:  https://www.bvmed.de/de/recht/eu-medizinprodukte-verordnung-mdr

Mehr zum Thema Medical Device Regulation (MDR) auf unserer Themenseite

Medical Device Regulation


Mehr zum Thema Digitalisierung
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Mobilfunkstandard 5G

 

Was ein 5G-Netz in Krankenhaus und Produktion leisten könnte

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de