Medizintechnik aus Taiwan 16 taiwanische Hersteller präsentierten sich gemeinsam in Düsseldorf - medizin&technik - Ingenieurwissen für die Medizintechnik

Medizintechnik aus Taiwan

16 taiwanische Hersteller präsentierten sich gemeinsam in Düsseldorf

20181120_Taiwan_Medica.jpg
Die Repräsentanten der Organisationen MIRDC und BPIPO zusammen mit den 16 taiwanischen Unternehmen der Biotechnologiebranche auf dem Taiwan Biomedical Solution Spotlight der Medica 2018. Bild: BPIPO/MIRDC
Anzeige

Taiwan ist nicht nur für seine Mikroelektronik weltweit bekannt, sondern auch für seine Biotechnologie- und Medizintechnikbranche. Auf den Messen Medica und Compamed 2018 haben Hersteller wie Acro, Biomedical, BenQ, EPED, GBC, IVD Red, JelloX, Maisense, Plexbio, Rooti Labs, Safetran, SanNon, SYNC, TRWR, Wemed, Yi Chun Hua und YK ihre neuen Produkte erstmals in Europa vorgestellt. Die Unternehmen zeigten sich sowohl vom Auftritt in Düsseldorf als auch von den erzielten Ergebnissen ebenso zufrieden wie die taiwanischen Organisationen BPIPO (Biotechnology & Pharmaceutical Industries Promotion Office) und MIRDC (Metal Industries Research & Development Centre). Beide hatten den gemeinsamen Auftritt der 16 Hersteller organisiert.

Vor allem die Veranstaltung „Taiwan Biomedical Solution Spotlights“, bei der die sechs Unternehmen BenQ, Maisense, Plexbio, Rooti Labs, TRWR sowie Wemed stellvertretend ihre Leistungsfähigkeit einem Fachpublikum präsentierten, wurde den Angaben zufolge als Erfolg gewertet. Medizintechnikspezialisten aus Kliniken, Einkäufer und Journalisten konnten hier, mitunter zum ersten Mal in Deutschland, einen Blick auf taiwanische Produktneuheiten werfen und die Anbieter im direkten Gespräch befragen:

Der in Europa bereits bekannte Elektronikhersteller BenQ präsentierte sich mit seinem neuen portablen Ultraschalldiagnosegerät im 8“ Tabletformat auch als Spezialist für Medizintechnik. Mit dem handlichen H1300 seien Ultraschalluntersuchungen zukünftig auch außerhalb von Kliniken und Arztpraxen, beispielsweisw am Unfallort, möglich, heißt es.

Maisense ist ein Startup, das unter anderem Geräte zur nicht-invasiven Herz-Kreislauf-Diagnose herstellt. Ihr Freescan entpuppt sich als wahres Multitalent. Das kleine Medizingerät kann – nur am Handgelenk aufgelegt – innerhalb von zehn Sekunden Herzrhythmus, Blutdruck, Arterienalter, EKG und Puls erfassen, so der Hersteller.

Ebenfalls im Feld der mobilen Diagnostika unterwegs ist Rooti Labs. Ihr mobiles EKG-Messgerät überzeugt gleich dreifach leicht: leichtes Gewicht, leicht zu bedienen und leicht zu tragen – es wird einfach auf die Haut aufgeklebt. Ein integrierter Chip überträgt die gesammelten Daten per Wi-Fi an Computer oder Server.

TRWR ist ein Hersteller aus dem Bereich bioelektronischer Medizintechnik. Ihre Entwicklung nimmt die Volkskrankheit Diabetes ins Visier. Mit der in Düsseldorf vorgestellten Technologie zur elektrischen Nervenstimulation durch Mikrostrom (MENS) lassen sich verschiedene Symptome nicht-invasiv behandeln, die im Zusammenhang mit Diabetes mellitus stehen.

Aus der Welt der Chirurgie stammt die neueste Entwicklung von Wemed Bio-Tech. Das Unternehmen aus Taipeh hat mit iMET (Intra-Medullary Endo-Transilluminating) eine visuelle Hilfe für das Fixieren von Schrauben bei Knochenbrüchen entwickelt. Die helle LED markiert die Position von Schraubenlöchern auf der Knochenoberfläche.

Alle Hersteller zeigten sich erfreut über die Resonanz beim Treffen mit Medienvertretern und Fachpublikum, aber auch während der gesamten Messe. Ein Besuch bei der Medica/Compamed 2019 ist für die Unternehmen bereits fest eingeplant.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Messe Compamed

Neue Trends und Produkte von der Messe für die medizinische Zuliefererbranche

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

medicine&technology

 

Die englische Ausgabe, hier als PDF.

Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Kalender

Aktuelle Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de