Startseite » Technik » Forschung »

Forscher-Trio des KIT erhält Erwin-Schrödinger-Preis

3D-Designer-Petrischalen
Forscher-Trio des KIT erhält Erwin-Schrödinger-Preis

Bild: Benjamin Richter
Anzeige
Für ihre Zusammenarbeit am 3D-Laserdruck funktionalisierter Mikrostrukturen sind drei Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mit dem Erwin-Schrödinger-Preis ausgezeichnet worden. Die Professoren Martin Bastmeyer vom Zoologischen Institut und vom Institut für Funktionelle Grenzflächen, Martin Wegener vom Institut für Angewandte Physik und Christopher Barner-Kowollik vom Institut für Technische Chemie und Polymerchemie haben eine Methode entwickelt, um flexible dreidimensionale Mikrogerüste aufzubauen, in denen sie Zellkulturen in einem maßgeschneiderten Milieu züchten können. Bei der laserbasierten Lithographie werden die Gerüste mit einem Laser in einen speziellen Fotolack geschrieben. Unterbelichtete Bereiche werden ausgewaschen, die gehärteten Teile bilden das Gerüst. Damit daraus „Petrischalen“ für die Zellkultivierung werden, müssen sie mit einer biochemisch aktiven Oberfläche ausgestattet werden. Dazu dienen neu entwickelte Fotolacke. Auf den Gerüstoberflächen können durch photochemische Prozesse Biomarker angebracht werden, auf die die Zellen reagieren. So wurden bereits Herzmuskelzellen, Bindegewebsbildungszellen und Stammzellen gezüchtet und untersucht. Der Erwin-Schrödinger-Preis ist mit 50 000 Euro dotiert.

Bild: Benjamin Richter
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 1
Ausgabe
1.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Organersatz

Technik plus Biologie kann Organe ersetzen

Wegen Coronavirus: Messe Medtec Live wird verschoben

Trends und Produkte zur Messe Medtec Live in Nürnberg

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de