Startseite » Technik » Forschung »

Robotik-Zukunftscluster TU Chemnitz

Forschungsförderung
Forscher bereiten ein Robotik-Zukunftscluster an der TU Chemnitz vor

ZUkunftsclusterSmaRTHI_Prof_Ulrike_Thomas.jpg
Den Zukunftscluster Smarthi koordiniert Prof. Dr. Ulrike Thomas von der TU Chemnitz (Bild: Jacob Müller/ TU Chemnitz)

Wie Roboter Industrie und Handwerk unterstützen können, wollen Forscher aus Dresden und Chemnitz im Zukunftscluster Smarthi zeigen: Wenn Roboter und Menschen in zeitflexiblen und ortsunabhängigen Teams zusammenarbeiten, könnten bessere Arbeitsbedingungen geschaffen und Menschen bei manuellen Tätigkeiten geschützt und unterstützt werden. Ein Anwendungsszenario ist die Fernsteuerung und Wartung von Produktionsanlagen durch mehrbeinige Roboter.

Umsetzen wollen die Forscher ihre Ideen im Rahmen der Zukunftscluster-Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Sie bewerben sich um 45 Mio. Euro an Fördermitteln. Mit seinem Konzept hat es das Team der Technischen Universität Chemnitz, der Technischen Universität Dresden, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden sowie des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU bereits in die Runde der 15 Finalisten aus 117 eingereichten Cluster-Ideen geschafft. Seit Oktober 2021 erhält Smarthi rund 230 000 Euro vom BMBF, um die Strategie und Pläne für Projekte auszuarbeiten. Smarthi wird sich vor allem der Automatisierung, Künstlichen Intelligenz (KI), Sensorik, Mensch-Roboter-Kollaboration, Systemintegration sowie der Integration von Artificial Reality- und Virtual Reality-Lösungen (AR und VR) widmen.

www.smarthi.de; www.clusters4future.de

Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Titelthema: Engineered Living Materials

So wachsen Werkstoffe künftig mit neuen Eigenschaften über sich hinaus

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de