Startseite » Technik » Fertigung »

Zwick Roell stellt Prüfmaschine für Ermüdungsprüfungen von Implantaten vor

Prüftechnik
Zwick Roell stellt Prüftechnik für Ermüdungsprüfungen von Implantaten vor

Zwick-Roell-Prüftechnik-Implantate.jpg
Mit den Prüfmaschinen von Zwick Roell lassen sich etwa Ermüdungsprüfung an Knochenplatten durchführen. Hier die Prüfvorrichtung zum Test von Wirbelsäulenimplantaten (Bild: Zwick Roell)
Anzeige
Die Prüfmaschinen testen Implantate präzise und ohne Kontakt des Prüflings mit Hydrauliköl auf Ermüdung.

Die LTM-Prüfmaschinenserie mit Linearantrieb der Zwick Roell GmbH & Co. KG, Ulm, eignet sich gut für Ermüdungsprüfungen langlebiger Implantate. Die Maschinen basieren auf einem elektrodynamischen Antriebssystem, das sehr präzise Messwerte mit hohen Prüffrequenzen, ölfreie Funktionsweise und wartungsarmen Betrieb erlaubt. So sind auch Prüfungen mit hohen Zykluszahlen energie- und kosteneffizient möglich, ohne Gefahr zu laufen, den Prüfling mit Hydrauliköl zu kontaminieren.

Optionen wie das Temperierbad, erweitern die Prüfmöglichkeiten zusätzlich. Mit dessen Hilfe können Prüfungen unter physiologischen (in-vivo) Bedingungen durchgeführt werden – in Kochsalzlösung und bei Körpertemperatur. Der korrosionsbeständige Behälter ist dabei zur Desinfektion im Autoklaven (bis 120 Grad Celsius) geeignet, was auch Prüfungen an Verbindungen zwischen Implantaten und natürlichen Knochen erlaubt.

Prüftechnik in den LTM-Maschinen deckt einen weiten Bereich an Prüfkräften ab

Lieferbar in Versionen von 1 bis 10 Kilonewton Prüfkraft decken die Maschinen der LTM-Serie einen weiten Bereich ab, von Prüfungen an Zahnimplantaten bis hin zu künstlichen Hüft- oder Kniegelenken. Zudem lassen sich die Linearprüfmaschinen nicht nur für dynamische, sondern auch für statische Versuche einsetzen und können so bei Bedarf eine zweite Prüfmaschine der gleichen Leistungsklasse ersetzen.

Kontakt zum Hersteller:

Zwick Roell GmbH & Co. KG
August-Nagel-Straße 11
89079 Ulm
Tel.: +49 7305-10-0
Website: www.zwickroell.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 2
Ausgabe
2.2020
LESEN
ABO
Titelthema: 3D-Druck

Erfahrungen mit dem 3D-Druck von Medizinprodukten

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de