Startseite » Technik » Fertigung »

Zwick Roell ermöglicht vollautomatische Kleinserienprüfungen im Labor

Kleinserienprüfung
Zwick Roell ermöglicht vollautomatische Kleinserienprüfungen im Labor

Zwick_Roell_Qualitaetspruefung_Cobot_roboTest-N.jpg
Das Qualitätssicherungssystem Robo Test N kommt mit sich ständig ändernden Lösgrößen in der Kleinserienfertigung klar, wie hier bei der Spritzenprüfung (Bild: Zwick Roell)
Anzeige
Für die vollautomatische Material- und Werkstoffprüfung auch von Kleinserien hat Zwick Roell das kollaborative System Robo Test N entwickelt.

Mit dem Robo Test N bietet die Zwick Roell GmbH & Co KG aus Ulm ein kollaborierendes Roboterprüfsystem an, mit dem sich auch stetig wechselnde Losgrößen in der Kleinserienprüfungen schnell und einfach automatisieren lassen. Der Cobot für Material- und Werkstoffprüfungen ist vollständig in die Zwick-Roell-Automatisierungssoftware Auto Edition 3 integriert und kann komplett ohne Roboterbedienterminal genutzt werden. Spezielle Roboterprogrammier- und Bedienkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das System unterstützt Mitarbeiter im Prüflabor einfach und flexibel bei monotonen oder zeitaufwendigen Prüfungen. Die Integration firmeneigener Probenmagazine, die etwa im 3D-Druckverfahren hergestellt wurden, unterstreicht die Anpassungsfähigkeit des Systems und verlängert den Arbeitstag bei Bedarf um die Magazinkapazität. Mit seiner kompakten und damit platzsparenden Bauweise lässt sich der Cobot leicht in bestehenden Prüflabors nachrüsten, zumal er durch die sichere Bauweise keiner aufwendigen Bedienerschutzmaßnahmen bedarf.

Kontakt zum Hersteller:
Zwick Roell GmbH & Co KG
August-Nagel-Str. 11
89079 Ulm
Tel. (07305) 10-0

Hier finden Sie mehr:
www.zwickroell.com

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 2
Ausgabe
2.2020
LESEN
ABO
Titelthema: 3D-Druck

Erfahrungen mit dem 3D-Druck von Medizinprodukten

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de