Startseite » Technik » Fertigung »

Verschleißschutz verlängert Lebensdauer von Tiefziehteilen aus Edelstahl

Oberflächentechnik
Verschleißschutz verlängert Lebensdauer präziser Tiefziehteile aus Edelstahl

Tiefziehen Medizintechnik Verschleißschutz stüken
Im Schliffbild einer tiefgezogenen Hülse ist unter dem Lichtmikroskop die geschlossene, dichte Diffusionsschicht aus Stickstoff und Kohlenstoff erkennbar. Die mit dem SWEP15-Verfahren zu erreichenden Schichtdicken lassen sich zwischen 5 und 30 µm einstellen (Bild: Stüken)
Anzeige

Der Tiefziehspezialist Stüken Medical bietet mit seinem patentierten Verfahren SWEP15 einen nach eigenen Angaben effektiven Verschleißschutz für hochpräzise Komponenten aus Edelstahl. Anwendungsmöglichkeiten ergeben sich überall dort, wo hohe Dauerfestigkeit und konstante Präzision gefordert sind. Mit dem SWEP15-Verfahren erhalten Bauteile eine sehr harte, verschleißarme Oberfläche. Je nach Anforderung können Oberflächenhärten von mehr als 1400 HV erzielt werden. So kann die Lebensdauer von Bauteilen um das 10-fache verlängert werden. Trotz der harten Oberfläche bleibt der unmagnetische Zustand erhalten, die Gleitfähigkeit ist hoch und die Festigkeit wird laut Hersteller gesteigert.

Verschleißschutz: Interessant für Dichtungen, Ventile und auch Mikroteile

Interessant ist die Oberflächenbehandlung für Funktionsteile, die immer wieder Reibung ausgesetzt sind. Dichtsitze und Ventile sind typische Kandidaten für einen Verschleißschutz durch das Verfahren. Es eignet sich für fast alle Bauteile aus Edelstahl. Infrage kommen auch komplexe Bauteile und Mikroteile, also Tiefziehteile mit einer Abmessung unter 1 mm.

Stüken Medical ist ein Geschäftsbereich der global aufgestellten Stüken GmbH & Co. KG in Rinteln. Das 1931 gegründete Familienunternehmen beschäftigt rund 1300 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von 200 Mio. Euro. Der Bereich Medical liefert seinen Kunden zuverlässige Komponenten für medizinische Werkzeuge, für die Applikation von Medikamenten, Primärverpackungen und für medizinische Gehäuse und Verpackungen. Zum Produktspektrum gehören Tiefziehteile, Stanzteile und Baugruppen.

Mehr über den Hersteller
Hubert Stüken GmbH & Co. KG

Alte Todenmanner Straße 42
31737 Rinteln
Tel.: +49-(0)5751-7020
E-Mail: info@stueken.de
Website: www.stueken.de
Auf der Messe Medtec Live in Nürnberg:
Halle 10, Stand 420

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 1
Ausgabe
1.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Organersatz

Technik plus Biologie kann Organe ersetzen

Wegen Coronavirus: Messe Medtec Live wird verschoben

Trends und Produkte zur Messe Medtec Live in Nürnberg

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de