Startseite » Technik » Fertigung »

Grob-Werke stellen neue Maschinengröße für die Titanbearbeitung vor

Neue Maschinengröße der bewährten G-Serie
Universalmaschine G150 für die automatisierte und digitalisierte Produktion von Medizinprodukten

Grob_MUSS_(2).jpg
(Bild: Grob-Werke)
Anzeige

Von der Einzelfertigung bis zur Serie können mit dem Maschinenkonzept der Grob-Werke Werkstücke aus höchst anspruchsvollen Materialien wie Titan oder Kobalt-Chrom-Legierungen 5-achs-simultan bearbeitet sowie kosteneffizient automatisiert und digitalisiert werden.

Erfolgsrezept der neu entwickelten Maschine G150 der Grob-Werke GmbH & Co. KG aus Mindelheim ist ihre horizontale Achsanordnung. Eine hohe Zerspanungsleistung wird gewährleistet durch die ausgewogene Stabilität sowie beste Zugänglichkeit, wodurch auch der Einsatz kurzer Werkzeuge möglich ist, so der Anbieter. Die hohe Raumgenauigkeit sorgt darüber hinaus für eine sehr gute Oberflächengüte sowie hohe Form- und Lagetoleranzen bei komplexen Bauteilen. Die besondere Kinematik ermöglicht den massiv reduzierten Einfluss von Spänen durch Überkopfbearbeitung und gewährleistet beispielsweise die Bearbeitung von Osteosyntheseplatten in einer Aufspannung. Durch ihre Kombination aus werkstatttauglicher Ergonomie und Automatisierbarkeit, eignet sich die Universalmaschine für den Job-Shop-Bereich genauso gut wie für die Serienproduktion. Mit den modular entwickelten Web Applikationen von Grob-Net4Industry kann die Produktion transparent dokumentiert und der manuelle Aufwand enorm reduziert werden.

Grob-Werke, Mindelheim
www.grobgroup.com

Über den Hersteller:
Grob-Werke GmbH & Co. KG
Industriestr. 4
87719 Mindelheim

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 1
Ausgabe
1.2021
LESEN
ABO
Titelthema: Wiederaufbereitung von Medizinprodukten

Was erlaubt ist, was technisch möglich wäre und was die MDR dazu vorschreibt

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de