Anschauungsmaterial im Truck

Mittelständler zeigt, wie eine Lösung für Industrie 4.0 aussehen kann

Bild: Symmedia
Anzeige
Bis Oktober 2016 geht die Klöckner Desma Elastomertechnik GmbH, Fridingen an der Donau, mit einem Truck auf Roadshow. Der Hersteller von Produktionsmaschinen für technische Gummi- und Silikonformartikel ist von der Brisanz des Themas Industrie 4.0 überzeugt und will Vernetzung und Digitalisierung im Truck, aber bei den Kunden vor Ort zeigen. Die Messe K wird eine der Stationen sein.

Mittelpunkt der Tour ist die auf Symmedia SP/1 basierende Industrie-4.0-Applikation. Erst Ende 2015 entschloss sich der Maschinenbauer, die Serviceplattform der Bielefelder Symmedia GmbH zu implementieren. Auf Basis der Tools Remote Service, Monitoring, Parts und Maintenance hat Desma seine eigene Produktfamilie mit 14 Lösungen für die Bereiche Service, Wartung- und Instandhaltung sowie Trenddatenerfassung entwickelt.
Desma ist laut Symmedia-Geschäftsführer Peter Barkowsky „das perfekte Beispiel dafür, wie einfach Mittelständler das Thema Industrie 4.0 für ihr eigenes Geschäft nutzen und dieses zielführend in ihrem Unternehmen umsetzen können“. Statt Konzepte zu entwickeln, was Industrie 4.0 sein könne, seien Ideen in die Tat umgesetzt worden und würden an Kunden weitergegeben.
Bild: Symmedia
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Kreislaufwirtschaft

Pile_of_used_syringes,_everyday_drug_therapy

Weniger Plastik-Abfälle sind selbst bei Medizinprodukten machbar

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe finden Sie hier als PDF.

Sie erscheint 2 Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de