Startseite » Technik » Fertigung »

Mit BV-System von Keyence leicht die richtige Beleuchtung finden

Fertigung
Mit BV-System von Keyence leicht die richtige Beleuchtung für die Bildverarbeitung finden

Keyence_Bildverarbeitung_Multispektral.jpg
Durch den multispektralen Modus der Bildverarbeitungssysteme CV-X und XG-X von Keyence lässt sich in vielen Anwendungen eine stabile und flexibel einstellbare Beleuchtung sicherstellen (Bild: Keyence)
Anzeige
Das multispektrale Bildverarbeitungssystem von Keyence ist mit einer Steuereinheit ausgestattet und verbessert die Form- und Farberkennung.

Mit dem multispektralen Bildverarbeitungssystem der Keyence Deutschland GmbH, Neu-Isenburg, lässt sich leicht die richtige Beleuchtung finden. Möglich wird dies dank des multispektralen Modus der Bildverarbeitungssysteme CV-X und XG-X.

Diese einfach zu bedienende Komplettlösung ist mit einer speziellen Steuereinheit ausgestattet. Somit entfällt die Notwendigkeit einer externen Steuerung und das Gerät kann bedienerunabhängig genutzt werden. Zudem verfügt das System über eine Funktion, die die Form- und Farberkennung verbessert und die Stabilität des Systems erhöht.

Mit den acht verschiedenfarbigen LEDs können selbst feinste Farbnuancen sowie unregelmäßige Formen erkannt werden. Anhand von acht Graustufenbildern, die in den unterschiedlichen Wellenlängen aufgenommen werden, kann jeder Farbpixel genau analysiert werden. Dadurch ist eine wesentlich feinere Farbdifferenzierung möglich. Auch störende Reflexionen und andere ungünstige Oberflächenbedingungen stellen für das System kein Problem dar.

Einfache Konfiguration und hohe Flexibilität

Mit dem System lässt sich auch definieren, welche Farben bei der Erkennung ignoriert werden sollen. Dank dieser Funktion ist eine zuverlässige Farberkennung selbst dann möglich, wenn im Hintergrund ähnliche Farben vorkommen. Insgesamt können bis zu 32 Farben festgelegt werden, die erkannt oder bei der Farberkennung ausgeschlossen werden sollen.

Darüber hinaus verfügt das System über eine Funktion zum Ausblenden des Umgebungslichts. Hierfür wird zusätzlich ein Bild ohne Beleuchtung aufgenommen, um das vorhandene Umgebungslicht zu analysieren und etwaige Einflüsse auf das Prüfbild im weiteren Verlauf der Untersuchung ausschließen zu können.

Kontakt zum Hersteller:
Keyence Deutschland GmbH
Zentrale
Siemensstraße 1
63263 Neu-Isenburg
Tel. (0800) 5393623

Hier finden Sie mehr:
www.keyence.de

Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild medizin technik 1
Ausgabe
1.2020
LESEN
ABO
Titelthema: Organersatz

Technik plus Biologie kann Organe ersetzen

Wegen Coronavirus: Messe Medtec Live wird verschoben

Trends und Produkte zur Messe Medtec Live in Nürnberg

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Aktuelles Webinar

Multiphysik-Simulation

Medizintechnik: Multiphysik-Simulation

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de