Werkstückträger für die Plasmareinigung

Hochkomplexe Kleinteile sicher positionieren

Anzeige
Die Endreinigung komplizierter Baugruppen und Kleinteile erfolgt immer häufiger mit Plasmaverfahren. Wesentlich für das Ergebnis ist, dass die Teile genau positioniert werden und gleichzeitig die Oberfläche des Reinigungsbehältnisses minimiert wird. Für rund 9 mm x 6 mm x 3 mm große Endstoppteile hat der Anbieter jetzt Werkstückträger konzipiert, die diese Anforderungen erfüllen.

Die Herausforderung bestand darin, die Miniteile sicher im Behältnis zu platzieren und zu fixieren, dabei aber nur eine geringe Abschattung der Oberflächen durch den Werkstückträger zu verursachen. Der Einsatz gelaserter Blechplatinen, die ineinander gesteckt werden, löst dieses Problem. Durch das Ineinanderstecken entstehen Teileaufnahmen, in die diese Werkstücke genau positioniert eingesetzt und sicher gehalten werden.
Für die Reinigung der verschiedenen Komponenten einer Baugruppe entwickelte der Hersteller eine so genannte Kommissionshorde. Dabei handelt es sich um einen Werkstückträger, in den unterschiedliche, teilespezifisch gestaltete Aufnahmen integriert sind. Sie ermöglichen die individuelle Fixierung der Werkstücke im Behältnis für die Reinigung und den Transport zur Montage. Außerdem ist sichergestellt, dass die Einzelteile ausschließlich an unkritischen Punkten an der Werkstückaufnahme aufliegen.
Metallform, Bretten, Tel. (07252) 9426-36
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Mikrofertigung

Die neuen Herstellverfahren für die begehrten kleinen Bauteile in der Medizintechnik sind alles andere als trivial

Messe Medtec Live

Trends und Produkte zur neuen Nürnberger Messe Medtec Live

Messe T4M

Trends und Produkte zur neuen Messe T4M in Stuttgart

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

medicine&technology

Die englische Ausgabe, hier als PDF.

Erscheint zwei Mal im Jahr mit europaweiter Verbreitung.

Alle Webinare & Webcasts

Webinare aller unserer Industrieseiten

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Kalender

Termine für die Medizintechnik-Branche

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de